0

Weiteres Verfahren gegen Neonazi Matthias Drewer

In Haft: Neonazi Matthias Drewer

Im Dezember wurde der Dortmunder Neonazi Matthias Drewer wegen gefährlicher Körperverletzung zu zwei Jahren Haft ohne Bewährung verurteilt. Bald könnte er einen Nachschlag bekommen.   Die Staatsanwaltschaft Dortmund klagt Drewer in einem weiteren Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung an. Er soll bei einer Demonstration im August vergangenen Jahres in Horn-Bad Meinberg einen Nazi-Gegner verletzt haben. Es könnte also gut sein, dass sich Drewer längerer Zeit nicht mit Fragen wie hohen Mieten und steigenden Lebensmittelpreisen beschäftigen muss.

RuhrBarone-Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.