0

#Adventskalender #22

Vic Anselmo bietet elfenartigen Gesang mit viel Gefühl
Vic Anselmo bietet elfenartigen Gesang mit viel Gefühl
Vic Anselmo bietet elfenartigen Gesang mit viel Gefühl

Vic Anselmo bietet elfenartigen Gesang mit viel Gefühl

Advent, Advent! Quasi als kleinen Adventskalender stellen wir jetzt bis zum heiligen Abend jeden Tag eine Band oder Einzel-Künstler/in aus dem Ruhrgebiet vor.

Törchen 22: Vic Anselmo. Wie in anderen Kultur-Bereichen auch, fällt auf wie dünn die Frauenqoute in der Musikszene des Ruhrgebiets besiedelt ist. Männer gibt es haufenweise, aber wirkliche Könnerinnen müssen quasi mit der Lupe gesucht werden. In Bochum haben wir Vic Anselmo gefunden, die ursprünglich aus Lettland stammt und mittlerweile weit über das Baltikum hinaus bekannt geworden ist.

Mit ihrer außergewöhnlichen Stimme und ihrem weit reichenden musikalischen Horizont bringt sie ihren eigenen, speziellen Stil in ihre Kompositionen ein. Mit 16 Jahren gründete Vic Anselmo ihre erste eigene Band und feierte erste Erfolge an regionalen Veranstaltungen wie dem Rockfestival „Sinepes un Medus“ 2003 in Lettland. Ihre Lieder klingen wie die Filmmusik für Träume. Mit einer Stimme, die zugleich zarte und kräftige Töne kunstvoll hervorbringt, springt Vic Anselmo wild in Notensprüngen umher – von langen und hohen Tönen bis zu tiefen Bässen ist alles dabei.

Fast alle ihre Songs sind Balladen. Diese sind sehr feinfühlig arrangiert und begeistern durch ihre dynamischen Kontraste und Klangvarianten. All das wird mit einer beeindruckenden Bühnenshow vereint. Denn Vic hat mittlerweile jede Menge Erfahrungen als Sängerin auf der Bühne mit Konzerten in ganz Europa. Außerdem hat sie musikalisch auch schon exotische Plätze wie China besucht und war eine komplette Tour im Vorprogramm bei den Gruft-Elektronikern Deine Lakaien.

Ihre akustische Darbietung wird von ihr mit einem Keyboard oder einer Gitarre begleitet. Außerdem spielt sie auch mit einer kompletten Live-Band.Vic hat mit ihrem eigenen Projekt drei Studio-Alben aufgenommen und bei vielen unterschiedlichen Musikprojekten (von Metal bis Elektropop) als Gastmusikerin mitgewirkt – unter anderem für Samsas Traum (D), Mesh (UK), Antimatter (UK), Ion (Ireland) und anderen.

RuhrBarone-Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.