0

Betontod – ab heute geht der „Traum von Freiheit“ weiter

10.04.2013 Betontod Duisburg / Foto Veranstalter

10.04.2013 Betontod Duisburg / Foto Veranstalter

Sie sind „keiner dieser Bands, die nach einem Konzert noch eine Stunde hinter der Bühne hocken und sich die Haare fönen“, womit sie ihre eigene Bandphilosophie gekonnt auf den Punkt bringen.

Die Rede ist von der aus der Nähe des Ruhrgebiet stammenden Punkrockband „Betontod„, die heute ihr neues Studioalbum „Traum von Freiheit“ veröffentlicht haben. Zurückblicken können Frank Vohwinkel, Oliver Meister, Adam Dera, Mario Schmelz und Maik Feldmann auf 25 Jahre Bandgeschichte mit über 1000 Konzerte, sieben Studio- und drei Live-Alben… und das fast alles in Eigenregie.

Dass sie damit bis dato nicht viel falsch gemacht haben können, bewiesen sie zuletzt wieder vor drei Jahren, als ihnen mit ihrem letzten Studioalbum „Entschuldigung für Nichts“ eine Top 10-Platzierung in den deutschen Media Control Charts gelang.

Für den „Traum von Freiheit“ haben sich Betontod Zeit gelassen, sich wieder auf ihre Wurzeln besonnen. Auf dem neuen Album sind eingängige Punk- und Rockelemente zu finden und es gab eine Zusammenarbeit mit dem altbekannten Produzenten Vincent Sorg (Tote Hosen, In Extremo, Donots u.a.).

Passend zur heutigen Veröffentlichung von „Traum von Freiheit“, geht die Band im März 2015 auf Clubtour, die sie durch sieben große deutsche Städte führen wird. Am 27.2.2015 werden sie dabei Dortmund einen Besuch abstatten und laden in die Westfalenhallen ein.

Tickets und weitere Infos zu dem Abend gibt es unter

www.concertteam.de oder im Betontod-Ticketshop.

Tourdaten:

13.03.15 BERLIN // C-CLUB – 14.03.15 DRESDEN // ALTER SCHLACHTHOF – 18.03.15 A – WIEN // ARENA – 19.03.15 FRANKFURT // BATSCHKAPP – 20.03.15 CH – ZÜRICH // HÄRTEREI – 26.03.15 HAMBURG // DOCKS – 27.03.15 DORTMUND // WESTFALENHALLE – 28.03.15 MÜNCHEN // M BACKSTAGE WERK

RuhrBarone-Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.