Satire

  0

Jusos Frankfurt wollen bei Peter Tauber ein Mobbing-Praktikum machen

Jusos Frankfurt beim Schreiben der Bewerbung

Beim Schreiben der Bewerbung

Frankfurt/Satire – Die Jusos Frankfurt suchen sich prominente Unterstützung, nachdem sie für ihre Mobbing-Kampagne gegen Sozialdemokratin und Ruhrbaroness Sigrid-Herrmann Marschall gehörigen Gegenwind erhalten haben. Der Verband entsendet seine Funktionäre zum Fachpraktikum bei einem der weiß, wie’s geht. Dazu haben sich die Mitglieder des Jusos-Frankfurt-Vorstands bei CDU-Generalsekretär Peter Tauber auf ein Praktikum beworben. Von ihm erhoffen sich die Jungsozialisten wertvolle Erkenntnisse über den niederträchtigen Umgang  mit Parteifreunden. Das Bewerbungsschreiben wurde von einem Doppelagenten der Ruhrbarone abgefangen und wird hier exklusiv veröffentlicht. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  1

Sattelfest, volksnah und schon heute für die Herausforderungen der Zukunft gerüstet

Es war vor einer Woche, da war ich beim Tag der offenen Tür der Bochumer Bereitschaftspolizei. Das Erlebnis hat mich tief beeindruckt.

Die Anlage der kasernierten Polizei liegt direkt neben dem Krümmede (Bochums Gefängnis) und nur einen Steinwurf vom Stadion entfernt. Es herrschte eine festliche Stimmung, Parkplätze waren knapp, Bratwurstdämpfe waberten über den Kasernenhof. Direkt nach dem Betreten des Geländes sah ich mir den ausgestellten Fuhrpark an. Ein alter Opel Blitz und ein in die Jahre gekommener Porsche der Autobahnpolizei standen im Schatten des riesigen Wasserwerfer 10000. Der „WaWe“ hatte bei vielen Besuchern schon im Vorfeld die Fantasie angeregt. Einer wollte auf der Facebookseite der Dortmunder Polizei wissen, ob er er denn „ein paar Autonome durch die Gegend spritzen“ dürfe – die Dortmunder Redaktion wusste es nicht, verwies aber höflich an die Bochumer Kollegen. Da ein baldiger Einsatz des Panzers nicht abzusehen und mir die Schlange für die Besichtigung des Cockpits viel zu lang war, wandte ich mich dem Rest des Festplatzes zu. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo