2

Der Ruhrpilot

NRW Finanzminister Norbert Walter-Borjans Foto:  Birgitta Petershagen

NRW Finanzminister Norbert Walter-Borjans Foto: Birgitta Petershagen

NRW: Steuereinnahmen kräftig gestiegen…Welt

NRW: Zehn Bühnen gastieren beim Theatertreffen…RP Online

NRW: Grüne fordern Pfand auf Weinflaschen…Süddeutsche

Ruhrgebiet: Zum Tod des Feuilletonisten Hans Jansen…Revierpassagen

Ruhrgebiet: Aus “Universitätsallianz Metropole Ruhr” wird “Universitätsallianz Ruhr”…Der Westen

Ruhrgebiet: “Internet-Wüste Ruhrgebiet”…Pottblog

Dortmund: Jens-Daniel Herzog bleibt Opernintendant…Der Westen

Duisburg: CDU will “Pflichtenheft” abarbeiten…RP Online

Duisburg: Polizei nimmt von Nazidemo-Verbot Abstand…Der Westen

Essen: NPD-Abgeordneter wegen Kondom-Hetze vor Gericht…Bild

Essen: Keine allzu grünen Sorgen…Der Westen

Essen: Ökostrom-Reform belastet Evag – Preiserhöhungen im Gespräch…Der Westen

Essen: Eon verlagert hunderte Arbeitsplätze nach Essen…Der Westen

RuhrBarone-Logo

2 Kommentare zu “Der Ruhrpilot

  • #1
    der, der auszog

    zu: Flaschenpfand für weinende Grüne:

    Die Weinberge im Siebengebirge am Petersberg und um Königswinter herum gehören zum Weinbaugebiet Mittelrhein, nach Sachsen das zweitkleinste der Republik. Nach Abzug des Anteils, den Rheinland-Pfalz an diesem Weinbaugebiet hält, dürfte NRW sogar das Bundesland sein, das von allen weinproduzierenden Bundesländern den kleinsten Anteil ausmacht.

    Die Forderung nach einem Pfandsystem für Weinflaschen würde allerdings nicht nur die Weine aus NRW betreffen und die Erzeuger zu einem Umrüsten ihrer Abfüllbetriebe zwingen, sondern auch die Erzeuger in anderen europäischen Ländern und in Übersee, die ihren Wein bei uns verkaufen wollen.

    Das ausgerechnet aus NRW die Forderung nach einem Pfandsystem für Weinflaschen kommt, zeigt einmal mehr, dass es sich bei Priggen, Steffens und Löhrmann um absolute Kenner und Fachleute der Branche handeln muss, nach denen sich der Rest der Welt gefälligst zu richten hat.

  • #2
    KClemens

    @#1 | der, der auszog

    Das Schlimme wird sein, daß, wenn so eine Idee erst einmal als ziemlich weltfremd abgetan werden wird (müssen die leeren Flaschen dann wieder zurückgeschippert werden nach Südafrika, Kalifornien, etc.?) man so lange mit den grün-linken Füßchen trampeln und die Luft anhalten wird, bis der Kopp ganz rot ist, und alle dann einknicken, auf daß das Kind seinen Willen durchsetzen kann und keinen Schaden nehme…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.