0

Jahresrückblick 2010: April

Jürgen Rüttgers (CDU) betont lässig

Jürgen Rüttgers (CDU) betont lässig

An die Zukunft der schwarz-gelben Koalition glaubte im April niemand mehr. Aber welche neue Konstellation NRW nach der Wahl regieren sollte, war auch nicht absehbar.

Die letzte Umfrage, die der schwarz-gelben Landesregierung eine Mehrheit voraussagte, lag im April Monate zurück. Wir veröffentlichten Umfrage für Umfrage – zum Teil vor allen anderen Medien. Aber ein klares Bild ergab sich trotzdem nicht. Sicher war nur: FDP und vor allem die Union waren durch die Skandale in schwere See geraten. Skandale hatte aber nicht nur die Union. Die Linkspartei musste sich mit einer Spitzelaffäre auseinander setzen. Aufgedeckt wurde sie in der Ausgabe des ersten Ruhrbarone-Magazins, dass im April erschien.

Im Ruhrgebiet wurden die Pläne des Frankfurter Architekturbüros Albert Speer und Partner diskutiert. Zuerst lesen konnte man sie bei uns. Wir diskutierten über die Potentiale von Kreativquartieren und ob Kreativwirtschaft im Ruhrgebiet überhaupt eine Chance hat. Christoph M. Schmidt, der Präsident des RWI, meinte: „Nein!“

Essen war auch schon im April pleite – Eon-Ruhrgas hielt trotzdem die Hand auf. Fanden wir nicht ok.  Und Frank Patalong von Spiegel Online erklärte bei uns im Interview was er gegen Werbeblocker hat.

RuhrBarone-Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.