1

Karfreitag: 10. Heinrich Czerkus-Gedächtnislauf

Am Mahnmal Bittermark. Quelle: Wikipedia, Foto: Tbachner Lizenz: cc

Am Mahnmal Bittermark. Quelle: Wikipedia, Foto: Tbachner Lizenz: CC-BY-SA-3.0-migrated

Am morgigen Karfreitag findet in Dortmund wieder der namhafte Heinrich Czerkus-Gedächtnislauf statt.

Heinrich Czerkus, ehemaliger Platzwart von Borussia Dortmund und Widerstandskämpfer gegen Hitler, wurde im April 1945 von den Nazis ermordet. Gemeinsam mit etwa 300 Fremdarbeitern und Nazi-Gegnern wurde er in der Bittermark begraben.

„Die Verbrechen an der Menschheit niemals vergessen, der Opfer des Nazi-Regimes immer gedenken“. Unter diesem Motto laden das Fan-Projekt Dortmund, die Fan- und Förderabteilung des BVB, der Fanclub Heinrich Czerkus und die Naturfreunde Dortmund-Kreuzviertel an Karfreitag einmal mehr zum ‚Heinrich Czerkus-Gedächtnislauf‘ ein.

In diesem Jahr geben Oberbürgermeister Ullrich Sierau und BVB-Ikone Siggi Held am Stadioneingang Rote Erde um 13 Uhr den Startschuss für alle Fußgänger.

Eine halbe Stunde später starten die Walker, bevor sich um 14 Uhr Radfahrer und Jogger auf den Weg machen.

Ein gemeinsamer Lauf gegen das Vergessen. Das Ziel: die Bittermark.

Am Mahnmal in der Bittermark beginnt dann um 15 Uhr die offizielle Gedenkveranstaltung der Stadt Dortmund.

RuhrBarone-Logo

Ein Kommentar zu “Karfreitag: 10. Heinrich Czerkus-Gedächtnislauf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.