6

NRW-Umfrage: SPD nur noch bei 18 Prozent

Gebäude des NRW-Landtags in Düsseldorf

Landtag NRW Bild: Sebastian Weiermann

Nach einer Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Forsa für RTL würde die SPD, wenn am kommenden Sonntag Landtagswahlen wären, nur noch auf 18 Prozent der Stimmen kommen.

Stärkste Partei wäre die Union mit 29 Prozent. Auf Platz zwei lägen die Grünen mit 24 Prozent. Die  FDP erhielte elf, die AfD sieben Prozent. Bei der  Linken stünde mit genau fünf Prozent der Einzug in den Landtag auf der Kippe.

Weder die amtierende schwarz-gelbe Landesregierung noch Grün-Rot hätten damit eine Mehrheit.

RuhrBarone-Logo

6 Kommentare zu “NRW-Umfrage: SPD nur noch bei 18 Prozent

  • #1
    Matthias Uebbing

    Tja, nach der LÜGE in der "causa Maaßen" die von der SPD wesentlich mit betrieben worden ist und jetzt auch die "Ehrlichkeit …" von "Elfie Handrick, SPD-Wüstermarck",

    https://www.youtube.com/watch?v=x4UTmRtje9k

    https://www.focus.de/politik/deutschland/nach-der-nrw-wahl-spd-politiker-uebt-selbstkritik-politiker-und-buerger-verstehen-einander-nicht-mehr_id_7137884.html

    ist das der "ganz normale Gang der Dinge" !

    Ich bin übrigens überzeugter Gewerkschafter (VerDi).

  • #2
    paule t.

    @#1
    Ich stehe ein bisschen auf dem Schlauch … welche "Lüge in der Causa Maaßen", die von der SPD mitbetrieben worden sei, meinen Sie?

    Die wesentliche Lüge in der Causa Maaßen, die mir spontan in den Sinn kommt, ist die von Herrn Maaßen selbst, es habe "keine Hinweise auf Hetzjagden" gegeben: Denn wenn es ein Video gibt, wo ganz offensichtlich eine Person eine andere jagt, dann gibt es zumindest Hinweise ganz eindeutig, auch wenn ein Herr Maaßen vielleicht nach sorgfältiger Zählung der Beteiligten, Dauer der Jagd und Messung der Jagdstrecke zu dem wohlabgewogenen Schluss kommt, dabei handele es sich nicht um eine "Hetzjagd", sondern um eine andere Form des mit körperlicher Gewalt drohenden Hinterherlaufens.

  • #3
    thomas weigle

    #1 Jetzt machen sich Rechte auch bei VERDI breit. Es ist ein Elend!! Lichtblick:immerhin nur 7% für die AfD.

  • #4
    Robert Müser

    Mmmmh,
    eine interessante Umfrage, die bei mir die Stirn in Falten legt …

    Die SPD hätte ich tiefer erwartet, aber da geht bestimmt noch was nach unten: "5 %, wir kommen!"
    Die SPD-Chaos-Truppe im Bund wird sicherlich noch einen Anstoß nach unten liefern.

    Bei diesen Umfragezahlen hätte nur Schwarz/Grün eine Mehrheit – nur passen die Happy-Go-Lucky-CDU und die eher linken NRW-Grünen überhaupt zusammen?
    Die Niederlage von Frau Krafftlos war neben ihrem Innenminister-Genie auch der gruseligen grünen Schulpolitik geschuldet.

    Auch in der Wirtschafts-, Verkehrs- und Umweltpolitik sehen ich da "größere" Unterschiede zwischen NRW-CDU und NRW-Grünen – eine programmatische Neuausrichtung der NRW-Grünen ist mir bis jetzt auch nicht aufgefallen, also wer könnte da mit wem?

  • #5
    Gerd

    Selber schuld! Wer grüne Politik macht stärkt nur die Grünen. Wie erfolgreiche sozialdemokratische Politik geht, zeigt Dänemark, was bei den der Realität entrückten Funktionären hierzulande nicht ankommt.

  • #6
    Klaus Lohmann

    @#4 Robert Müser: In Dortmund "zuckt" es im Rat schon länger zwischen Grün und Schwarz, um endlich den jahrzehntealten Rotsocken-Alptraum aus der "Herzkammer"-Stadt zu jagen, die Linke ist da längst außen vor. Das könnte ein nettes kleines "Labor" zum Testen für den Landtag sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.