Plakate zur Wahl

Der Wahlkampf geht in seine Endphase. Hauptmittel sind dabei immer noch Plakate zur Wahl. An fast jedem Schildermast hängt eines. In den letzten Tagen auch noch neu mit Zweitstimmen-Aufruf.

Heute bin ich über eine Webseite gestolpert, die total simpel genau das aufgreift, was wohl jeder schon mal im Kopf hatte, wenn man die ganzen Plakate sieht: Fotografieren, online stellen und darüber abstimmen lassen.
Die Bewertung erfolgt ganz einfach durch den Klick aufs Sternchen. Witzige Sache. Genau das kann man auf Plakate-zur-Wahl.de machen. Und beim Klick auf die jeweilige Detailseite kriegt man auch noch die Tweets zur jeweiligen Partei angezeigt. Auf jeden Fall mein Link zum Wahl-Wochenende.

Dir gefällt vielleicht auch:

3 Kommentare

  1. #1 | Martin sagt am 25. September 2009 um 19:33 Uhr

    Ihr habt es ja so gewollt,

    Hier mein Kommentar,
    alles wie immer Wunderbar,
    doch eine Antwort mit einem Bild,
    da stoß ich auf ein Schild,
    in diesem Upload-System,
    war davon nix zu sehn.

    Grüße !-)
    http://www.BotropLive.Blogspot.com

  2. #2 | Dortmunder sagt am 25. September 2009 um 22:51 Uhr

    Ich schließ mich meinem Vorredner an und reime:

    Die Katze
    lag auf der Matratze.

    Auf der propagierten Homepage haben zwischen 6-17 Leute ihre Stimme abgegeben.
    Ziemlich repräsentativ angesichts der zweistellig Millionen Wahlberechtigten.

  3. #3 | Franko sagt am 25. September 2009 um 23:30 Uhr

    Ich finds gelungen. Gerade zur Kommunalwahl wär es spannend gewesen. Da gab es ein paar richtige Kracher. Ich glaub nicht, dass die Seite den Anspruch hat repräsentativ zu sein. Wenn man sich mal den Twitter Account anschaut, scheint die Seite auch erst seit dem 24.09. online zu sein. Da wird noch nicht viel los gewesen sein. Damit es repräsentativ wird sollten schon wenigstens 20-25 Leute abstimmen 🙂

    Ich reim dann mal mit: Zum Abscheid sag ich leise …. sche….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.