Poetry-Solo-Debüt: „Kann man machen!“


Poetry-Slammer Björn Rosenbaum gibt im Dezember im Sissikingkong in der Dortmunder Nordstadt sein Solo-Debüt. Seit einem Jahr ist er eine feste Größe beim traditionsreichen Poetry Jam im Subrosa und moderiert den Poetry Slam im ROXY-Kino. In der Nordrhein-Westfälischen Szene ist er u.a. bekannt, da er im September diesen Jahres beim NRW Slam 2014 in Mönchengladbach NRW-Vize-Meister wurde.

Das Programm wird aus heiteren Slam-Texten und Kurzgeschichten, sowie Auszügen aus seinem Roman „Schmeißt den Bohlen auf den Grill“ bestehen. Bei dem Roman handelt es sich um die Geschichte eines jungen Mannes, der verdächtigt wird, seine schwangere Freundin erschlagen zu haben. Er verfällt zunehmend der wahnhaften Idee, Dieter Bohlen umbringen zu müssen. Die sehr komische und nachdenklich stimmende Odyssee eines Außenseiters, der nicht weiß, wer sein größerer Feind ist: Die „anderen“ und ihr ignoranter Stumpfsinn – oder er selbst.

Was?
 Solo-Programm „Kann man machen!“
Wo?
 Sissikongkong, Landwehrstr. 17, Dortmund-Hafen
Wann? Donnerstag, den 11. Dezember 2014 um 20:00 Uhr
Wieviel? Eintritt: 4,- Euro

Dir gefällt vielleicht auch:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Werbung