Wenn wir wollen, dass Vereine wie Schalke, Bremen oder Kaiserslautern noch einmal Meister werden, müssen wir die Spielregeln ändern!

Jubelstimmung auf Schalke nach dem Wiederaufstieg in die Bundesliga. Foto: Michael Kamps

Seit rund einer Woche sind die Entscheidungen im hiesigen Profifußball nun gefallen. Die Bayern sind mal wieder Meister geworden, RB Leipzig holte den DFB-Pokal, Fürth und Bielefeld sind aus der Bundesliga abgestiegen. Doch seien wir mal ehrlich, es waren die Aufsteiger, die uns in diesem Jahr besonders begeistert haben.

Der FC Schalke 04 und der SV Werder Bremen kehrten ins Fußball-Oberhaus zurück, und der 1. FC Kaiserslautern stieg als Sieger der Relegation gegen Dynamo Dresden eine Etage tiefer in die 2. Liga auf. Die Bilder der feiernden Fans mag man im Detail kritisieren, schlugen viele doch deutlich über die Stränge (Pyro, Randale etc.), doch lieferten die Fans dieser Teams in der Masse die großen Fußballemotionen, die der FC Bayern und RB Leipzig eben nicht liefern konnten.

Was wäre es doch schön, wenn wir solch große Emotionen demnächst auch wieder einmal bei der nationalen Titelvergabe beobachten könnten. Mit dem Dauersieger aus München und dem Dosen-Klub aus Leipzig wird das aber wohl nicht gelingen. Es muss ein Wandel her. Das haben die Bilder der vergangenen rund zwei Wochen noch einmal eindrucksvoll gezeigt.

Continue Reading

Der VfL Bochum päsentiert stolz seinen Kader für den Rest der Rückrunde 2014/15

Foto: VfL Bochum 1848
Foto: VfL Bochum 1848

 

Die Saison hat im Kader des VfL Bochum bereits etliche Spuren hinterlassen. Spieler- und Trainerwechsel haben den Verein nun offenbar veranlasst ein neues Mannschaftsfoto in Umlauf zu bringen, welches auch wir heute erhalten haben.
Hier also die Truppe, die nun den Rest der Rückrunde möglichst erfolgreich bestreiten soll

Continue Reading

219,3 Kilometer im Fluss – Das Ruhr-Buch

Ruhrbuch CoverAuch wenn wir hier bei uns im Blog häufig über die aktuellen Zustände und negativen Entwicklungen in NRW, speziell auch im Ruhrgebiet, schimpfen und recht emotional diskutieren, vielen von uns ist natürlich trotzdem längst klar, dass diese Region auch ihre besonders lebens- und liebenswerten Seiten hat.

Falls sich jedoch jemand dessen noch immer nicht ganz so bewusst sein sollte, oder irgendwer vielleicht einen Freund oder Verwandten von Außerhalb noch von den vielen Schönheiten der Gegend in der wir hier leben überzeugen möchte, dann habe ich heute einen passenden Buchtipp für ihn bzw. sie:

In dieser Woche ist ein Buch erschienen, welches sich dem Fluss widmet, dem unsere Region ihren Namen zu verdanken hat. In „219,3 Kilometer im Fluss – Das Ruhr-Buch“ verarbeiten sechs Autoren/innen und ein Fotograf des im Verlag ‚hellblau‘ erschienenen Reportage- bzw. Fotobuches über die Ruhr ihre unterschiedlichen Eindrücke, welche sie entlang des Flusses in knapp 2 Jahren gesammelt haben.

Continue Reading

[Bilderrätsel Revival Nummer 14]

Einen wunderschönen Samstagmorgen wünsche ich euch !

Das letzte Bilderrätsel wurde gleich zwei mal erfolgreich gelöst, und auch die anderen Lösungsversuche haben mich gefreut 🙂 Es war natürlich ein Kleiderbügel.

 

#2 | Michael Kolb sagt am 2. August 2014 um 10:47

Ich sach ma, dass ist so’n Ding, um Kleider zu bügeln…

 

#5 | tanizaki sagt am 3. August 2014 um 00:22

Kleiderbügel ist es!

Kommen wir zu unserem neuen Foto:

bilderraetsel15

Viel Erfolg beim Raten!

 

[Bochum Total 2013 / Tag 3]

michalak
Tengo hambre pero no tengo dinero

Da es schon recht spät ist, fange ich heute direkt mit meinen Tagestipps für den dritten „Bochum-Total-Tag“ an :

17:00 Uhr – Ringbühne –  Dead Sirius 3000 aus Finnland

18:15 Uhr – 1 Live Bühne Abby aus Berlin

19:30 Uhr – KMPFSPRT aus Köln oder Tommy Finke aus Bochum – Ringbühne oder Sparkassenbühne

20:45 Uhr – Honig aus Düsseldorf – Sparkassenbühne

Alle weiteren Termine On & Off Stage findet ihr wie immer hier !!

michalak (10 von 87)

Der gestrige Freitag war, genauso wie der Donnerstag… wetter-, musik-, und besuchertechnisch wieder mehr als zufriedenstellend. Auf den Bühnen standen viele bekannte Gesichter, und natürlich auch Musiker, die noch bekannt werden wollen … was gar nicht mal so unwahrscheinlich ist. Schon einige Künstler haben mit Bochum Total ihren musikalischen Durchbruch geschafft. Drücken wir auch dieses Jahr wieder allen ordentlich die Daumen!…

Da ich für euch gestern mehr als genug Fotos geschossen habe, findet ihr die Galerien zu den Bands und Konzerten diesmal ausserhalb des Blogs 🙂

Blackmail aus Koblenz

Anne Haight aus Berlin

Dorn Shamrock aus Bochum

Motosushi Fanpage

Tengo hambre pero no tengo dinero aus Bochum

Di-rect aus  Holland

Echofuchs aus Essen

Jo Hartmann aus Bochum

Liedfett aus Hamburg

Youthkills aus London

Und nun wünsche ich allen einen gelungenen dritten Tag bei Bochum Total 2013 !!