0

Update: Anschlagsdrohung gegen Synagoge in Hagen

Polizeieinsatz in Hagen Foto: Laurin

Nach einer Meldung der Polizei  besteht eine Anschlagsdrohung gegen die Synagoge in Hagen vor.

“Uns liegen aktuell Hinweise über eine mögliche Gefährdungslage im Zusammenhang mit einer jüdischen Einrichtung in Hagen vor. Polizeiliche Schutzmaßnahmen wurden entsprechend angepasst. Wir stehen in einem engen Kontakt mit der jüdischen Gemeinde.”

Heute hat  Jom Kippur begonnen, der höchste jüdische Feiertag. Als die Polizei begann die Synagoge offenbar nach einem Sprengsatz zu durchsuchen, es kamen Hunde zum Einsatz, waren keine Besucher in dem Gebäude. Die Polizei hat das Gebiet um die Synagoge abgesperrt. Die Bedrohungslage nehmen die Beamten sehr ernst: Polizisten mit Maschinenpistolen sichern die Zufahrten. Zurzeit sind Beamte in der Synagoge. Nach Angaben eines Polizeisprechers wird der Einsatz noch länger dauern.

 

 

RuhrBarone-Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.