Sanftes Schaukeln auf Prognosewerten?


Ein Windhauch nach der Ruhe. Wenn es so lange behäbig zuging im Wahlkampf, darf man sich über ein bißchen Wellen im Wasserglas freuen: In den Umfragen hat die CDU im Lauf der letzten zwei Wochen ein paar Prozente verloren. Als Naturwissenschaftlerin wird Angela Merkel diese Zahlen schwer nehmen. Sie werden ihr nicht schmecken. Aber das berechnende Kalkül der Großen Koalition, wenn es mit der FDP nicht klappen sollte, wirkt beruhigend. Was also hat sie zu verlieren? Denkt sie daran, was die Demokratie zu verlieren hat?

Dir gefällt vielleicht auch:

2 Kommentare

  1. #1 | Das Wunder von Ber(li)n? » ruhrbarone sagt am 26. September 2009 um 20:46 Uhr

    […] Sanftes Wellenreiten auf Prognosewerten […]

  2. #2 | Twitter Trackbacks for Wellenreiten auf Prognosewerten » ruhrbarone [ruhrbarone.de] on Topsy.com sagt am 26. September 2009 um 20:49 Uhr

    […] Wellenreiten auf Prognosewerten » ruhrbarone http://www.ruhrbarone.de/wellenreiten-auf-prognosewerten – view page – cached ruhrbarone. Journalisten bloggen das Revier: Alltag, Kultur und Politik im Ruhrgebiet. — From the page […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.