1

Zum Ende der Goldenen Kamera : Die Karawane zieht weiter!

Sieht auch schon recht altmodisch aus: Die ‘Goldene Kamera’. Quelle: Wikipedia, Foto: HBR Lizenz: CC BY-SA 3.0

Die ‘Goldene Kamera’ ist am Ende! Wie die Funke Mediengruppe und das ZDF am Donnerstagabend bestätigen, wird die namhafte TV-Preisverleihung nur noch ein letztes Mal, im März 2020, veranstaltet.

Viele von euch werden jetzt vermutlich denken ‘Und was juckt mich das’. So erging es mir zunächst auch. Und doch ist es sicherlich für viele unserer Leser, ebenso wie für mich, ein Stück Kindheit, das dann sein recht unspektakuläres Ende finden wird.

Als Kind der 1970er-Jahre war die Programmzeitschrift ‘Hörzu’ für mich über lange Jahre hinweg ein Bestandteil der Standartausstattung in meinem Alltag. Die inzwischen in einer tiefen Krise befindliche Programmzeitung gehörte zu den wenigen abonnierten Printprodukten in meiner Familie. Die dazugehörige ‘Goldene Kamera’ dadurch ebenso.

Es gehörte folglich auch fast automatisch zu den festen Ritualen eines Jahres die ausgewählten Promis zu bestaunen, die mit der bekannten Trophäe der ‘Hörzu’ geehrt wurden. Glitzer und Glamour der großen weiten Welt, dabei die damals noch vergleichsweise selten zu sehenden Promis ‘aud der Nähe’ zu bestaunen, das Alles war in meiner Familie irgendwie Tradition.

Zugegebenermaßen ist das schon recht lange her. Inzwischen hat man bekanntlich völlig andere Möglichkeiten. In Zeiten des Internets ist es ein Leichtes näheres über Personen zu erfahren, die einen interessieren. Der gesamte Zeitgeist hat sich radikal verändert in den vergangenen rund 40 Jahren.

Kein Wunder also, dass nicht nur die ‘Goldene Kamera’ sondern auch die dazugehörige ‘Hörzu’, die sich vergleichsweise wenig gewandelt haben, inzwischen wie aus der Zeit gefallene Relikte aus einer anderen Epoche erscheinen.

Beide Institutionen des 20. Jahrhunderts sind zu Produkten geworden, die im Jahre 2019 fast ausnahmslos Leute im Rentenalter interessieren. Dementsprechend ist deren Zielgruppe zuletzt massiv geschrumpft. Die Hörzu kämpft seit Jahren mit rapide sinkenden Auflagen, die Goldene Kamera entsprechend mit abstürzenden Einschaltquoten.

Zuletzt schauten nur noch gut 2 Millionen Zuschauer die Gala mit den goldenen Statuen im TV an. In Anbetracht des großen Aufwandes nicht wirklich erstaunlich also, dass die Organisatoren jetzt den Stecker gezogen haben.

Und auch wenn ich selber schon seit Jahren gar nicht mehr eingeschaltet habe, ist das doch irgendwie eine traurige Nachricht für mich. Ein weiteres Stück Kindheit geht damit in Kürze endgültig zu Ende.

Nur noch einmal wird die Goldene Kamera im ZDF zu sehen sein: Am 21. März 2020 findet die Verleihung zum 55. Mal statt. Zum Jubiläum und Abschied wird einmal mehr Moderator Thomas Gottschalk durch den Abend führen.

Eine Programmzeitung für Alte, eine von ihr ins Leben gerufene Preisverleihung, die ihre besten Jahre ebenfalls längst hinter sich hat und ein Moderator, der unzweifelhaft zu den wenigen verbliebenen ‘Dinos’ seiner Branche zählt. Das passt alles irgendwie zusammen!

Kaum jemand wird ihnen hinterhertrauern, wenn diese Dinge irgendwann aus dem eigenen Leben verschwunden sein werden. Wir leben halt inzwischen nicht mehr im 20., sondern längst im 21. Jahrhundert.

Dinge, die sich nicht an moderne Zeiten anpassen, werden irgendwann aussortiert. So ist halt schon immer der Lauf der Dinge… Da bilden auch früher einmal sehr populäre TV-Preise, Programmzeitschriften und Moderatoren von Familienshows keine Ausnahmen.

Die Karawane zieht gnadenlos weiter….

 

RuhrBarone-Logo

Ein Kommentar zu “Zum Ende der Goldenen Kamera : Die Karawane zieht weiter!

  • #1
    Trebon

    So ist es halt in Old Germany. Das ganze wird nicht angepasst, sondern eingestellt. Selber hab ich diese aus abgepresstem GEZ-Geldern dilettierten Selbstbeweihräucherung schon als Kind gehasst.

    Vermutlich (bin schon im Grundschulalter nach 5 Minuten schmollend aus dem Wohnzimmer, also kein Experte) haben die verantwortlichen 30 Jahre an dem Rentnerformat festgehalten und wundern sich jetzt das diesem altbackenem SchaukelstuhlStrickliselFormat die Zuschauer fehlen.
    Da fehlt doch nur noch das Bingo Turnier als Begleitprogramm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.