Bier-Protest auf Bochum-Total – „Heute kein König“

fieger_koenig

Gefühlt zum ersten Mal, seitdem die Urwälder Bochums im Schlick versanken und langsam zu Steinkohle wurden, gab es in diesem Jahr auf Bochum Total  kein Bier der ortsansässigen Brauerei Fiege, sondern König Pilsener . Das schmeckte vielen Bochumern nicht und einer von ihnen, Jörg, hat sich sogar ein eigenes Protest-Shirt gemacht. Das wollen nun ganz viele haben – Jörgs Shirt könnte ein Renner werden – zumindest im Jahr 2015, wenn es wieder Köpi an den Bierbuden geben sollte. Von dem Krombacher-Becher sollte sich übrigens niemand irritieren lassen – da war Fiege drin!

Dir gefällt vielleicht auch:

14 Kommentare

  1. #1 | JR sagt am 7. Juli 2014 um 19:23 Uhr

    Shut up and take my money!
    Bzw., wann und wo kann man es bestellen? Spreadshirt?

  2. #2 | Jens Schmidt sagt am 7. Juli 2014 um 19:37 Uhr

    Ohweh, Duisburger Bier in Bochum geht ja gar nicht! Immer diese Ausländer…

  3. #3 | Robin Patzwaldt sagt am 7. Juli 2014 um 21:14 Uhr

    Ihr Bochumer mögt dieses ‚Fiege‘ wirklich? Als Dortmunder schüttelt mich schon der Gedanke daran. 😉 Köpi mag ich allerdings auch nicht. 😀

  4. #4 | Martin Balzer sagt am 7. Juli 2014 um 21:40 Uhr

    Geiles Shirt – geile Message. Das ist BOCHUM TOTAL und nichts anderes. Genau wie mein Verein in meiner Stadt muß es auch heißen Mein Bier in meiner Stadt. Und wem das nicht schmeckt, wie dem schwarz-gelben Kollegen weiter vorne, der soll sich weiter Industrie Bier in die Birne kippen und Dortmund Total oder Duisburg Total gehen. Bochum trinkt Fiege!

  5. #5 | Robin Patzwaldt sagt am 7. Juli 2014 um 21:45 Uhr

    @Martin Balzer: Ganz ehrlich, ich wandere im Augenblick biertechnisch auch eher durchs Sauerland. Abwechslung muss immer mal sein. Aber Fiege und Köpi sind eben nix für mich. Aber, wers mag. Ist ja ein freies Land. 😉

  6. #6 | Uwe sagt am 7. Juli 2014 um 22:00 Uhr

    Die Zeichen der Zeit erkannt. Lokale Marken brauchen lokale Kunde, sonst trinken wir alle bald nur noch Fernsehbiere.

  7. #7 | Arnold Voss sagt am 7. Juli 2014 um 23:12 Uhr

    Ich bin auch beim Bier kein Markenfetischist. Aber Fiege Bernstein ist zur Zeit mein Favorit. Einfach mal was Neues probieren Leute. Zurück zum Gewohnten kann man immer.

  8. #8 | Jens König sagt am 8. Juli 2014 um 13:38 Uhr

    Find ich jetzt irgendwie nicht so gut. Koennen wir uns auf: „Ein König ist genug“ einigen?

  9. #9 | Jörg Bödeker sagt am 8. Juli 2014 um 18:09 Uhr

    Mensch, Jens: das war natürlich nicht persönlich gemeint! Du sollst für immer ein König bleiben… 😉

  10. #10 | Jürgen sagt am 23. Juli 2016 um 10:46 Uhr

    Wie komme ich an so einem Shirt?

  11. #11 | Jürgen sagt am 23. Juli 2016 um 10:48 Uhr

    Warte dringend auf eine Antwort da ich nicht der einzige bin der sich nach dem t-Shirt sehnt.

  12. #12 | Jörg sagt am 23. Juli 2016 um 21:26 Uhr

    Hallo Jürgen, schau' doch mal unter http://www.4630-bochum.de und schick' eine Mail an die dort angegebene Adresse 🙂

  13. #13 | Phil sagt am 25. Juli 2018 um 00:53 Uhr

    Moritz Fiege ist erst 1997 eingestiegen, als BOTo mit der Unterstützung einer Dortmunder Brauerei bereits etabliert war.
    Ähnlich hält es die Fiege auch bei der Unterstützung des Musiksommers oder vom ZfR. Also weit gefehlt mit den Urwäldern.
    Insofern ist diese T-Shirt-Aktion das Dümmste überhaupt.
    Es sollte eher heißen Support your local Festival.

  14. #14 | Heute kein König: FIEGE-Rebellen auf Bochum Total | Ruhrbarone sagt am 7. Juli 2019 um 16:43 Uhr

    […] Bier-Protest auf Bochum-Total – „Heute kein König“ […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Werbung