Kultur

  0

Faces of Europa – ein Katalog zeigt unseren Staaten-Verbund

Europa ganz repräsentativ - das liefert der Katalog FACES OF EUROPE

Europa ganz repräsentativ – das liefert der Katalog FACES OF EUROPE

Nach dem Fotokunstprojekt „HEIMAT. Deutschland – Deine Gesichter“, das dem Projekt „Faces Of Europe“ vorangegangen war, macht sich der zwischen Düsseldorf und Berlin pendelne Fotograf Carsten Sander erneut auf die Suche nach der Identität einer europäischen Gesellschaft. Dieses Mal führt ihn seine Reise durch Europa, das er mit 1.000 Gesichtern porträtiert. Mit diesem Werk wird ein Zeichen für Vielfalt und Menschlichkeit gekennzeichnet – und ist nun als Katalog erschienen.

Europa ist viel mehr als der Verband von 27 Nationen. Im Wettkampf der europäischen Ideen brauchen die 447 Millionen Einwohner ein flammendes Herz – und die Werte, die mit der französischen Revolution am 26. August 1789 erklärt worden sind: ››Diese sind das Recht auf Freiheit, das Recht auf Eigentum, das Recht auf Sicherheit und das Recht auf Widerstand gegen Unterdrückung.‹‹ Tagtäglich steigen die politischen Herausforderungen unserer Welt. Klimaschutz, Flüchtlingspolitik, Brexit, der Aufstieg der Wirtschaftsmacht Chinas, die Unberechenbarkeit der USA, sowie die richtigen Schritte in der Corona-Pandemie abzustecken – all das betont die Wichtigkeit Europas. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

Daily Thompson im youtube-Roulette

Mephi, Danny & Matze (v.l.n.r.) sind Daily Thompson / Bild: Dennis Treu

Mephi, Danny & Matze (v.l.n.r.) sind Daily Thompson / Bild: Dennis Treu

Sie sind zur Zeit die beste und heißeste Rockband in Dortmund – und mit ihrem vierten Album ›Oumuamua‹ (VÖ: 21. August via Noisolution) hat das Trio noch mal einen gehörigen Schritt nach vorne getan. Ihr Bandname klingt dabei wie eine Kreuzung aus Daily Terror und den Thompson Twins – denn nicht umsonst finden sich in ihren kopfnickenden Stoner-Rock- Kompostionen auch punkige und poppige Einflüsse. Was sonst noch wichtig ist, beantwortet uns Daily Thompson-Bassistin Mephi im youtube-Roulette.

Welcher Song repräsentiert für dich am besten das Ruhrgebiet?
Herbert Grönemeyer – Currywurst

Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

041 – DARK

Die extralange Spezialfolge zum deutschen Netflix-Hit Dark. Nach einer spoilerfreien Bewertung starten Robert und Maximilian mit einer Besprechung aller drei Staffeln, lösen ungelöste Geheimnisse und gehen in die Details. Zum Schluss wie immer die News der Woche, diesmal die Emmy-Nominierungen.

RuhrBarone-Logo
  0

Was hat das Tiny House, was der Palast nicht hat?

 

Tiny House auf dem Camping Platz
(c) Autor

 

Das Tiny House ist die Verheißung für ein selbstbestimmtes, natürliches Leben auf kleinstem Raum. Freiheit und Romantik ist sein Versprechen. Und der Preis ist ein Zehntel dessen, den man für ein Haus aus Stein ausgeben müsste.

Letztes Wochenende bin ich eher beiläufig mit dieser Frage konfrontiert worden. Es war ein Ausflug in eine Welt, die mir bis dahin zwar nicht fremd war, aber derer ich mir bislang nicht gewahr geworden war. Auf einem Auflieger ist ein kleines Haus montiert. Ähnlich einer Fressbude, wie sie zuhauf auf Volksfesten und verwandten Veranstaltungen zu finden ist, ist Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

Virtual Reality Festival kommt zum zweiten Mal nach Gelsenkirchen

Places Impression (c) Places _ VR Festival

Zum zweiten Mal nach 2018 wird Gelsenkirchen vom 20. bis 22. August Treffpunkt für die Virtual-Reality-Szene. Das Places _ Virtual Reality Festival, das nach eigenen Angaben größte seiner Art in Deutschland, macht sowohl der breiten Öffentlichkeit als auch einem Fachpublikum die neuesten Entwicklungen der Technologie erlebbar. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

040 – High Rise, Dead to me, Russian Doll

In Episode 40 unterhalten sich Maximilian und Robert über die fantastisch besetzte Dystopie „High Rise“ mit Tom Hiddleston, die zweite Staffel der Dramedy „Dead to me“ mit Christina Applegate und die Murmeltierstory „Russian Doll“ von von Amy Poehler und Natasha Lyonne. Außerdem gibt es News über die Netflix Top 10, die Neuerscheinung „Lovecraft Country“ und einen Teaser für die große Besprechung von DARK.

RuhrBarone-Logo
  0

Loveparade: Im Tunnel und an der Treppe

Trauer am Ort der Loveparade

Es ist der 1.11.2019, Allerheiligen, ich sitze im Regionalexpress Richtung Köln/Bonn und kurz nachdem wir die Skyline von Mülheim hinter uns gelassen haben, prasseln dicke Regentropfen auf die gebogenen Scheiben der roten Doppelstockwagen, die Landschaft der Ruhrauen wird durch diesen Schleier pointilistisch und als ich am Duisburger Hauptbahnhof aussteige, bedecken Pfützen den Bahnsteig. Hier wird demnächst eine komplett neue Bahnhofsüberdachung gebaut werden und daher werden die Lecks in der altersschwachen Dachkonstruktion gar nicht mehr repariert, es lohnt ja nicht mehr. Ich checke im Ibishotel direkt am Ausgang ein und als ich mein Zimmer im zweiten Geschoss betrete, bin ich erfreut, es ist klein, hell, sauber und ruhig. Ich stelle meinen Rucksack ab und schaue aus dem Fenster zum Hauptausgang.

Hier sind sie zu Tausenden vor zehn Jahren fröhlich und in Feierlaune angekommen, folgten brav den Hinweisen der Ordner um zum Festivalgelände zu gelangen. Für 21 von ihnen war es der letzte Tag ihres jungen Lebens. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  4

Landesgartenschau: Plastikblumen aus wiederaufbereitetem Kunststoff

Zeche Friedrich Heinrich, Schachtanlage 1/2, während der Landesgartenschau 2020 – Fördertürme und Zechenpark Foto: © Steffen Schmitz (Carschten) / Wikimedia Commons Lizenz: CC BY-SA 4.0

Unsere Gastautorin Irmgard Bernrieder hat die Landesgartenschau in Kamp-Lintfort besucht.

Bäume wachsen langsam. Oft werden sie älter als Menschen, aber wir sehen ihr Wachstum nicht und staunen, wenn ihre Äste den Giebel berühren. 800 große, sprich ältere Bäume wurden auf dem Areal der Landesgartenschau Kamp-Lintfort gepflanzt, dazu 270 000 Blumenzwiebeln und 22 000 Stauden, wie den Verlautbarungen von Stadt und Land zu entnehmen ist. Die Planung der Landschaftsarchitekten Berlin (BBLZ), die vor drei Jahren von der Jury zum Gewinner erkoren wurden, folgte wohl von Anfang an konventionellen Mustern, die sich seit dem Beginn dieser seit den 1970er Jahren stattfindenden Veranstaltungsform herausgebildet haben. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo