Kultur

  15

Kaddor vs Kelek: Epilog eines Falschzitats

Feuilletondebatte

Ein Symbolbild – Photo by Samuel Zeller on Unsplash

Dieses Blog thematisierte, wie Lamya Kaddor jahrelang versucht hatte, Necla Kelek ein Falschzitat unterzujubeln. Daraufhin brach eine Debatte aus. Eine Nachbetrachtung von unserem Gastautor Jörg Metes.


Seit mehr als sieben Jahren streuen die Aktivistin Lamya Kaddor und ihr Ehemann, der Deutschlandfunkredakteur Thorsten Gerald Schneiders, ein Gerücht über Necla Kelek. Sie verfälschen den Wortlaut einer Äußerung Keleks. Sie verbreiten, Kelek habe mit dieser Äußerung „muslimischen Männern pauschal eine Neigung zur Sodomie unterstellt“ (Kaddor) beziehungweise „männliche Muslime (…) pauschal als Sodomisten verunglimpft“ (Schneiders).

Sie verbreiten es immer wieder aufs neue, und Journalisten, Politiker und Wissenschaftler wie Jakob Augstein, Cem Özdemir oder Wolfgang Benz verbreiten es weiter. Ich habe den Fall im Dezember 2017 bei den Ruhrbaronen dokumentiert („Lamya Kaddor stalkt Necla Kelek“); was die anschließende Diskussion ergeben hat, ist noch nachzutragen. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  11

Versagen wird man künftig in Bochum auch „hanken“ nennen können

Hans Hanke: Kastenbrillenträger, Kulturpolitiker und Sozialdemokrat (Foto: SPD Ratsfraktion/PR)

Hans Hanke hat sich als sich auch als Vorstand des Theatervereins Prinzregent als jemand mit überschaubarem Talenten erwiesen, was mich nicht überrascht hat. Der Kulturpolitische Sprecher der SPD ist ein guter Beleg für die weise Erkenntnis: Sozialdemokraten und Kultur – was der Herr getrennt hat, soll der Mensch nicht fügen. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  6

Trägerverein des Prinzregenttheaters bietet Romy Schmidt ein Jahr Verlängerung an – Neue Theaterleitung spätestens ab 2019!

Romy Schmidt (Foto: Sandra Schuck)

 

Nachdem der dreijährige Vertrag von Theaterleiterin Romy Schmidt vom Trägerverein des Prinzregenttheaters im letzten Jahr überraschend nicht verlängert wurde und es daraufhin im vergangenen Herbst etliche Vermittlungsgespräche (und den Rücktritt ihrer Vorgängerin Sibylle Broll-Pape aus dem Vorstand des Theatervereins) gab, stellt der Trägerverein nun in einer Pressemitteilung klar, dass es für Romy Schmidt keine weiteren drei Jahre am Prinzregenttheater geben wird. Nach der jetzt auslaufenden Spielzeit  bietet der Verein der Theaterleiterin nur noch ein Jahr Verlängerung an – spätestens zur Spielzeit 2019/20 wird die Theaterleitung neu besetzt.

Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

Vainstream Rockfest am 30. Juni 2018 in Münster

 

Vor 12 Jahren fiel der Startschuss für das erste Vainstream Rockfest in Münster, das seitdem jährlich am letzten Juni- oder ersten Juliwochenende stattfindet. Das Festivalgelände befindet sich “Am Hawerkamp” im münsterischen Hansaviertel und bietet in erster Linie Bands aus den Bereichen Metal, Punk, Hardcore Punk und verwandter Stilrichtungen eine Plattform.

Im Laufe der letzten Jahre schrieb das beliebte Festival eine wahre Erfolgsgeschichte, sowohl die Anzahl der auftretenden Bands als auch die Besucherzahlen stiegen kontinuierlich an und auch in diesem Jahr werden zur 13 Auflage  wieder an die 15.000 Fans erwartet.

Und auch das Line-Up für 2018 scheint wieder keine Wünsche offen zu lassen.

Mit einem hochkarätigen Programm in puncto Qualität und Abwechslung katapultiert sich die 13. Ausgabe des Festival erneut in neue Sphären.

Die bisher bestätigten Bands:

Beatsteaks • Bullet For My Valentine • Casper • Architects • Boysetsfire • Enter Shikari • Asking Alexandria • Stick To Your Guns • Terror • Sondaschule • Silverstein • Kadaver • Neck Deep • Bury Tomorrow • Touche Amore • Lionheart • Modern Life Is War • The Bronx • An Given Day • Blessthefall • Der Weg Einer Freiheit • Stray From The Path • Culture Abuse • Knocked Loose  •  Milk Teeth • Das Pack • Higher Power •

30. Juni 2018, Münster – Am Hawerkamp

TIckets für das Vainstream Rockfest 2018 sind unter www.vainstream.com erhältlich !

Veranstalter : Kingstar Music

RuhrBarone-Logo
  3

70Jahre Augsburger Puppenkiste

Augsburger Puppenkiste Foto: Immanuel Giel Lizenz: Gemeinfrei

Heute vor 70 Jahren hob sich zum ersten Mal der Vorhang der Augsburger Puppenkiste. Allemal ein schöner Grund zum feiern. Meine Kindheit wäre ohne Urmel,   Don Blech und Kater Mikesch um einiges ärmer gewesen.

Vor allem Urmel habe ich als Kind geliebt. Alles Gute, liebe Puppenkiste und auf die nächsten 70 Jahre. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo