0

Das Konzert von Melanie C in Köln

Fast ein Vierteljahrhundert ist es her,  dass die Spice Girls aus London die internationalen Charts aufgemischt haben.

Damals brach Melanie C als Sporty Spice in derGirlgroup alle Rekorde, mit über 12 Mio. verkauften Tonträgern begeisterte sie später als Solokünstlerin Millionen und am 17. Februar startet die sympathische Britin mit der Veröffentlichung ihres wohl persönlichsten Studioalbum „Version of Me“ weiter durch.

Nach einer furiosen Karriere mit den Spice Girls und der Bandauflösung im Jahre 2001 hat sich Melanie Jayne Chisholm, wie sie mit bürgerlichem Namen heißt, ganz auf ihre Solokarriere konzentriert. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. Gleich ihr erstes Soloalbum „Northern Star“ (1999) brachte ihr sechs TopTen-Singles ein!

Melanie C schrieb und produzierte ihre Songs selbst und war ständig auf Tour.

Im April 2005 erschien ihr drittes Album „Beautiful Intentions“ – wieder ein Erfolg. Die Single „First Day of my life“ war sogar ein Nr.-1-Hit! Es folgten weitere Alben, Hits und Tourneen.

Mittlerweile blickt die britische Sängerin und Songschreiberin auf eine beachtliche Solo-Karriere zurück und ist somit bis heute die erfolgreichste Musikerin der Girl Band.

Auf ihrem aktuellen Album erzählt die Britin offen wie nie zuvor von Veränderungen in ihrem Leben, Beziehungsgeflechten und ihrer Vorstellung eines erfüllten Lebens.

Am heutigen Abend versammelte das Ex-Spice-Girl Mel C zahlreiche treue Fans, teils von sehr weit angereist, im Gloria Theater in Köln und punktete vor allem mit ihren Hit Giganten wie “Never Be the Same Again”, „I Turn To You“ der Spice Girls-Song „Say You’ll Be There“.

Aber auch mit ihren aktuellen Songs überzeugte die immer noch sehr energiegeladene Sporty Spice ihr Publikum. Die intimere Atmosphäre des Theaters verlieh dem klassischen Pop-Rock-Konzert der Britin ebenfalls eine ganz besondere Note und ihre Stimme ist immer noch unübertrefflich. Voller Soul, laut und eindringlich, dann wieder sehr leise, verletzlich und gefühlvoll, wechselte Melanie C beeindruckend die Tonlagen und präsentierte bis zum Schluß einen rundum sympathischen und ausserordentlich gelungenen Konzertabend. Sowohl für Fans der neueren Stunde, als auch für die Nostalgiker unter ihnen.  Hier sind die Fotos:

Setlist:

Anymore, Escalator, Version of Me, Room for Love, Something for the Fire, Northern Star, Dear Life, Unravelling, Human (Rag N Bone Man cover), Numb, First Day of My Life (Andrea Bocelli cover), Never Be the Same Again, Our History, Blame, Say You’ll Be There (Spice Girls song) Encore: Hold On, Think About It, I Turn to You

Weitere Infos auf www.handwerker-promotion.de

RuhrBarone-Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.