5

Der Ruhrpilot

"Leichtfertig lieferte Kraft  im Frühjahr der Opposition eine Vorlage, als sie öffentlich darüber schwadronierte, sie fände mit ihren Qualifikationen auch jenseits der Politik einen Arbeitsplatz." Foto: Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen / Roberto Pfeil

“Leichtfertig lieferte Kraft im Frühjahr der Opposition eine Vorlage, als sie öffentlich darüber schwadronierte, sie fände mit ihren Qualifikationen auch jenseits der Politik einen Arbeitsplatz.” Foto: Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen / Roberto Pfeil

NRW: Immer mehr Probleme – keine Konzepte…Post von Horn

NRW: Ermittler rollen nach NSU-Morden Hunderte Fälle neu auf…Der Westen

NRW: Beförderungswelle vor der Haushaltssperre…Bild

NRW: Land steht vor “massivem Rentenproblem”…RP Online

Bochum: Neuer Vorsitzender bei den Piraten…Pottblog

Bochum: Fans feierten beim Abschiedskonzert der Sportfreunde Stiller…Der Westen

Dortmund: Bei der relativen Armut liegt Dortmund vorn…Der Westen

Duisburg: Die Suche nach Mehrheiten im Rat…Der Westen

Duisburg: Zeltstadt nur für den Übergang…RP Online

Duisburg: Warum die FDP im Rat keine Anträge mehr stellen darf…Der Westen

Duisburg: 15 000 Bulgaren und Rumänen bis Ende des Jahres…RP Online

Essen: RWE will mit Windparks endlich Geld verdienen…Welt

Essen: Warum im Straßenverkehrsamt Dauerstau herrscht…Der Westen

Essen: Josef Esch als Zeuge im Middelhoff-Prozess erwartet…WN

RuhrBarone-Logo

5 Kommentare zu “Der Ruhrpilot

  • #1
    Nansy

    Foto Hannelore Kraft bei der Arbeit hinter der Fleischtheke:

    Was sagen eigentlich die Grünen dazu, dass Frau Kraft die Bürger zu mehr Fleischverzehr animiert? Vielleicht passiert ihr dieser Schnitzer beim nächsten Mal nicht wieder, und wir dürfen sie dann beim Gurkenhobeln beobachten… 😉

  • #2
    Stefan Laurin Beitragsautor

    @Nansy: Dafür bekam sie bestimmt einen Rüffel von den Froschfarbenen 🙂

  • #3
    der, der auszog

    Als Fleischfachverkäuferin macht Hannelore Kraft einen recht soliden Eindruck, dachte sich die Frau mit dem roten Pullover, als sie ein Stück Fleischwurst für sich und ihren Gatten kaufte. Doch dann holte sie die Supermarktlautsprecherstimme jäh aus ihren kühnen Träumen zurück auf den kalten, frisch gewischten Boden der Fleischfachabteilung: “Herr Borjans bitte an Kasse drei, Herr Borjans bitte!”

  • #4
  • #5
    Robin Patzwaldt

    Bei uns im REWE sieht eine Verkäuferin an der Wursttheke tatsächlich so aus. Nach der Ansicht dieses Fotos frage ich bem nächsten Besuch mal nach ihrem Namen. Man weiß ja nie! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.