#1 | teekay sagt am 28. August 2015 um 13:43 Uhr

Ueber den Link zum WAZ-Kommentar zur Link-Halbzeit habe ich mich sehr grefreut; gerade in diesen Zeiten wird Lokaljournalismus allzu häufig kritisiert-aber die WAZ DU zeigt, wie ihre Leute nachfassen, kritische Fragen stellen und noch kritischer Abwägen und den Eliten nicht einfach Gefälligkeitsberichte mit Zeitungsphrasen schreiben: 'Link ist und konnte nur Krankenpfleger eines ebenso akut wie chronisch kranken Patienten sein', 'er ist kein Erfüllungsgehilfe', 'Link ist im Alltag angekommen'…also auch weiterhin schön mit dem WAZ-Abo kritischen Lokaljournalismu unterstuetzen!