Dortmund: BVB verpflichtet ersten Spieler zur neuen Saison

Foto: BVB
Foto: BVB

Er galt eigentlich bereits in dieser Winterpause als heißer Kandidat für einen kurzfristigen Wechsel nach Dortmund. Doch daraus wurde dann doch nichts. Jetzt hat der BVB Mikel Merino aber zumindest zum kommenden Sommer fix verpflichtet.

Die Bestätigung des Vereins ging uns soeben zu:

„Der achtmalige Deutsche Meister Borussia Dortmund verpflichtet zum 1. Juli 2016 Mikel Merino (19) vom spanischen Zweitligisten CA Osasuna. Der zentrale Mittelfeldspieler hat beim BVB heute einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021 unterschrieben. 

Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc bezeichnet den 1,88 Meter langen Iberer als „großes Talent der spanischen Fußballschule“ und betont: „Wir freuen uns sehr, dass wir seinen Transfer zur neuen Saison realisieren konnten.“ 

Mikel Merino belegt mit CA Osasuna in der Segunda División aktuell den siebten Platz und bestritt in der aktuellen Spielzeit bislang 22 Partien (1 Tor) für seinen Klub. Im vergangenen Sommer gewann er mit Spaniens U19-Nationalmannschaft den Europameister-Titel. 

Merino freut sich schon jetzt auf die neue Herausforderung in Deutschland: „Borussia Dortmund ist eine der Top-Adressen in Europa. Ich fühle mich geehrt, dass ich bald für den BVB, der für eine ganz spezielle Art Fußball steht und in einem beeindruckenden Stadion vor der zurzeit größten Kulisse Europas und sehr treuen und stimmungsgewaltigen Fans spielt, auflaufen darf!““

Kolportiert wird eine Ablösesumme von ca. 5 Mio. Euro. Man darf gespannt sein, ob der junge Mann den durchaus hohen Erwartungen beim derzeitigen Tabellenzweiten der Fußball-Bundesliga gerecht werden wird…

Dir gefällt vielleicht auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.