2

Kassierer helfen Xavier: Mit diesem Lied!

Naidoos Büro (Symbolfoto)

Naidoos Büro (Symbolfoto) (Quelle: Pedro Vera/Flickr/cc-by-sa)

Musikbiz – Es ist eine Geschichte des Scheiterns, wie sie nur das unerbittliche Showbusiness schreibt. Als ein Mannheimer R&B- und Soul-Sänger Ende des letzten Jahrhunderts zum Star wird, scheint für den damals 29jährigen ein Traum in Erfüllung zu gehen. Aus einem Stuttgarter Vorort kommend, einem Kaff kleiner als Bielefeld, steht ein gewisser Xavier Naidoo plötzlich ganz oben.

Doch es kommt, wie es allzu oft in der Musikbranche kommt: nach dem Aufstieg kommt der Abstieg. Die einstmals erfolgreiche Band brach ab vom Sänger. (Später raufte man sich wieder zusammen, zu verlockend wohl die Chancen auf Touren im Reunion-Stil.) Sein Album “Mordsmusik” erreichte 2013 immerhin noch Platz 62 der deutschen Charts, “Tanzmusik (Xavier lebt hier nicht mehr)” kratzte 2014 nicht einmal nicht mehr an den Top-100.

Wenn der Erfolg ausbleibt, versucht man mit Exzessen auf sich aufmerksam zu machen. US-Stars versuchen es dabei oft mit Sex oder Alkohol, Naidoo wählte den Weg des geistigen Ausfalls. Umfänglich. Seine Texte wurden homophob, antisemitisch und antidemokratisch; augenscheinlich verwirrend sprach er vor Reichsbürgern, lehnte auch Gespräche mit der NPD nicht ab. Diese unterstützte Mann mit indisch-irisch-deutsch-südafrikanischen Wurzeln – zumindest per Facebookpostings und Hinweise auf seine neuen Musikvideos. Vielleicht gefiel die Idee eines indisch-arischen Erbes – wir wissen es nicht.

Unheilvolle instrumentelle Konditionierung. Durch den Zuspruch ermutigt verschlimmerte sich Naidoo intellektuelles Ekzem immer weiter. Sogar bei ‘Musikparade des Völkischen’ trat er auf. Da verwundert auch der nächste Schritt nicht mehr. Wie die BamS vermeldet leugnet Naidoo nun die Existenz der Erdkugel, vielmehr soll es sich um eine Scheibe handeln: “Mit einem Lineal vor Augen soll er die feh­lende Krüm­mung der Erd­ku­gel am Hori­zont „gemes­sen“ haben”.

Es wird Zeit, zu helfen. Statt (nur) zu lachen.  Und Hilfe naht – von Die Kassierer. Die Wattenscheider Gutmenschen-Band hatte schon in der Vergangenheit ein Herz für Naidoo bewiesen, hatte ihn davor geschützt, sich vor einem europäischen Millionenpublikum zu blamieren; freilich, ohne dafür von Xavier Dank zu erhalten. Undank ist der Weltenlohn – und diese Welt ist eben doch rund.

Und so wird der aktuelle Kassierer-Hit “Erdrotation” zu mehr als dem alternativen ESC-Gewinner. Das Lied wird zu gesungener Wahrheit und das Video zu einem Aufklärungsfilm. Danke Kassierer. Wieder einmal!

RuhrBarone-Logo

2 Kommentare zu “Kassierer helfen Xavier: Mit diesem Lied!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.