0

Kevin Großkreutz richtet flammenden Appell an die BVB-Fans

Kevin Großkreutz wendet sich an die eigenen Fans. Foto: BVB

Kevin Großkreutz wendet sich nun an die eigenen Fans. Foto: BVB

Auch am Tag nach der frustrierenden 0:2-Pleite in Frankfurt herrscht bei und um die Dortmunder Borussia, nach dem damit verbundenen Sturz ans Tabellenende der Fußball-Bundesliga, noch großer Frust und Ratlosigkeit. Ein Blick durch die Medienlandschaft offenbart zudem viel Schadenfreude und Häme.

Auch seitens der eigenen Fans wird die Truppe von Jürgen Klopp aktuell erstmals ungewohnt heftig kritisiert. Diese Veränderung alarmiert nun offenbar auch die Mannschaft. Ur-Dortmunder Kevin Großkreutz, früher selber als Fan zu Gast auf der Südtribüne, appellierte am heutigen Mittag an den eigenen Anhang, mahnte diesen zur Geschlossenheit:
„Hey Ultras/Fans/Freunde! Es wurde viel gesagt und geschrieben! Eigentlich sollte man als Spieler in dieser Situation nichts sagen oder schreiben, sondern die Klappe halten und aufen Platz Leistung zeigen! Ich weiß, es ist auch so! Ich wollte trotzdem was loswerden! Für mich persönlich ist es auch ne ganz neue Situation und für die Mannschaft, aber wir haben uns die Scheiße selbst eingebrockt und kein anderer! 

Die Reaktion nach dem Spiel, da habe ich völliges Verständnis für. Auch wenn es in der Seele so weh tut! Einerseits meine Freunde in der Kurve die gerade sauer, wütend und traurig sind und anderseits meine Freunde und ich aufen Platz die dasselbe fühlen, aber daran selbst Schuld sind! Wie gesagt die Reaktion völlig zu Recht! Nur wir sollten nicht den Fehler machen wie andere Vereine und nicht zusammen dadurch gehen und schon mal garnicht einzelne Spieler fertig machen oder beleidigen! Wir als Team haben versagt und als Team müssen wir daraus kommen! Und glaubt mir ich möchte nichts schön reden oder was auch immer! Es geht jetzt gerade um den Verein Borussia Dortmund und dafür muss man alles geben! Wir sowieso, aber brauchen euch dafür, ansonsten wird es so wie in mach anderen Vereinen, die auch nie damit gerechnet haben da unten mal zu stehen und da nicht mehr raus kommen! Sorry für die langen Worte, aber ich fühle gerade einfach so und kommt vom Herzen! Aber eins, aber eins, dass bleibt bestehen. Borussia Dortmund wird nie untergehen!!“

 

Mit diesen leidenschaftlichen Worten wird er sicher im Sinne vieler Schwarzgelber sprechen. Man würde sich wünschen er und seine Mannschaftskammeraden würden auf dem Feld nun auch entsprechende Taten folgen lassen…

RuhrBarone-Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.