2

Lesung mit Lucia Leidenfrost im Literaturhaus Dortmund am 20. Oktober

Lucia Leidenfrost. Copyright: punktachtneun.de

Am 20.10.2021 um 19.30Uhr liest Lucia Leidenfrost im Literaturhaus Dortmund aus ihrem Debütroman „Wir verlassenen Kinder“. Für den Roman erhielt sie 2020 den oberösterreichischen Kunstpreis für mutige Literatur.

Ein abgeschiedenes Dorf. Leere Bauernhöfe. Eine verwaiste Schule, die offensteht. Die Erwachsenen haben sukzessive das Dorf verlassen. Zurückgeblieben sind die Kinder. Sie empfangen Pakete und Geld. Sie kochen, putzen und pflegen die Großeltern und kleinen Geschwister. Scheinbar soll Krieg herrschen rundherum. Als auch der einzige Lehrer das Dorf verlässt, beginnen die Kinder, ihre eigenen Gesetze und Regeln aufzustellen. Was harmlos beginnt, wird rasch zu einem System aus Gewalt und Macht, dem sich alle zu unterwerfen haben. Nur Mila will sich nicht beugen und wird zur Außenseiterin, die bis zum Ende für das Gute kämpft.

Lucia Leidenfrost entwirft in ihrem ersten Roman eine unheimliche und vielstimmige Parabel. Das Dorf könnte überall stehen, zu jeder Zeit. Gerade das verleiht dem Roman eine durchdringende Aktualität. Doch so düster die Aussichten auch sein mögen, die Hoffnung leuchtet kraftvoll wie ein Stern in der Dunkelheit.

„Wir umarmen uns zum Abschied, stecken nach der Umarmung unsere Hände in die Hosentaschen. Wir spüren noch den Druck ihrer Körper auf unserer Brust. Jetzt steigen sie ins Auto, jetzt startet der Motor, jetzt fahren sie los.“

Lucia Leidenfrost wurde 1990 in Frankenmarkt (Oberösterreich) geboren. Sie studierte Germanistik, Skandinavistik und Germanistische Linguistik an der Eberhard-Karls-Universität in Tübingen. Seit 2014 lebt sie in Mannheim und ist Co-Gründerin des Kollektivs für Junge Literatur Mannheim. Ihre Erzählungen sind in österreichischen und deutschen Literaturzeitschriften erschienen. Sie erhielt u.a. das Start-Stipendium des Bundeskanzleramts Österreich und das Arbeitsstipendium des Förderkreises für SchriftstellerInnen in Baden-Württemberg. Ihr Prosadebüt „Mir ist die Zunge so schwer“ ist im Frühjahr 2017 erschienen. Ihr erster Roman „Wir verlassenen Kinder“ erschien 2020.

Der Eintritt für die Lesung ist frei. Eine Anmeldung unter www.literaturhaus-dortmund.de ist erforderlich.

Lucia Leidenfrost: Wir verlassenen Kinder.
Roman
192 Seiten, gebunden
Kremayr & Scherlau Verlag
ISBN 13 978-3218012089 19,90 €
Kindle: ASIN ‎ B084DHJP8T 14,99 €

RuhrBarone-Logo

2 Kommentare zu “Lesung mit Lucia Leidenfrost im Literaturhaus Dortmund am 20. Oktober

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.