0

Michael Steinbrecher kehrt auf die TV-Bildschirme zurück

Michael Steinbrecher. Quelle: Wikipedia, Foto: Michael Kramer, Lizenz: CC BY-SA 3.0

Michael Steinbrecher. Quelle: Wikipedia, Foto: Michael Kramer, Lizenz:CC BY-SA 3.0

Der langjährige TV-Moderator und Dortmunder Journalistik-Professor Michael Steinbrecher kehrt im Januar 2015 auf die TV-Bildschirme der Nation zurück.
Wie der SWR (Südwestrundfunk) nun bekanntgab, wird der 48-Jährige am 9. Januar 2015 erstmals die Sendung ‚Nachtcafe‘ präsentieren und damit dort die Nachfolge von Moderator Wieland Backes (68) übernehmen, der dort zuletzt seinen Rückzug angekündigt hatte.

Der in Waltrop aufgewachsene gebürtige Dortmunder Michael Steinbrecher, dessen Eltern in Waltrop bis vor Kurzem noch immer ein örtliches Blumengeschäft betreiben haben, ist seit 2009 Professor für Fernseh- und Crossmedialen Journalismus am Institut für Journalistik der TU Dortmund.
Im Fernsehen bekannt wurde der ambitionierte Jugendfußballer 1987 durch die Moderation und Redaktion der neuen ZDF-Jugendsendung “Doppelpunkt”. Im Jahre 1992 wechselte er in die ZDF-Redaktion des Polit-Magazins “Frontal” und übernahm zugleich auch die Moderation des “Aktuellen Sportstudios”. Insgesamt 21 Jahre präsentierte er bis zum Sommer 2013 insgesamt 320 Ausgaben des namhaften Sportmagazins. Zuletzt beschränkte er sich überwiegend, auf eigenen Wunsch übrigens, auf seine Lehrtätigkeit in Dortmund, welch er seit dem Jahre 2009 ausübt. Nun kehrt er auch als Moderator ins Fernsehen zurück. Das “Nachtcafé”, welches der Dortmunder nun übernimmt, ist seit Jahrzehnten eine der erfolgreichsten Talkshows im deutschen Fernsehen.

RuhrBarone-Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.