6

Mehr Titten für Facebook?

Es begann ohne Vorwarnung. Brüste drängten in mein Sichtfeld. Frauen präsentierten sie – nannten sie selbst Titten. Machten unmoralische Angebote, buhlten um meine Freundschaft. Und nicht nur um meine, sondern auch um die vieler änderer Männer.

Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  10

Der Mut zum Alkoholverbot in Innenstädten ist beeindruckend

Ein Bild des Bösen: Alkohol in öffentlichen Räumen. (Foto: Sebastian Bartoschek)

Erst Herne, jetzt Duisburg: Das Alkoholverbot in Innenstädte ist eine Idee, an der Kommunalpolitiker zunehmend gefallen finden. OK, wer keine Ideen hat, wie er die Lage seiner Stadt verbessern kann der verbietet gerne mal etwas, in der Hoffnung, die simulierte Handlungsfähigkeit könnte ein paar Wähler beeindrucken.
Aber mit dem Alkoholverbot in den Innenstädten ist das so eine Sache. Das kann ganz schnell nach hinten losgehen. Viele Kommunalpolitiker im Ruhrgebiet haben ihre Posten doch schlicht der Tatsache zu verdanken, dass ihre Wähler selten nüchtern  sind und gar nicht mitbekommen haben, was den Innenstädten in den vergangenen Jahrzehnten angetan wurde. Wer weiß, was sie sagen, wenn sie sich künftig die verquollenen Augen reiben und erkennen, wie die Stadt, in der sie leben, wirklich aussieht.

RuhrBarone-Logo
  0

Der Ruhrpilot


NRW:
Abwärtstrend bei der SPD, FDP und CDU verbessern sich…Welt
NRW:
Hannelore Kraft verdient keinen Wahlsieg…Welt
NRW: Wie Bosbach Jäger in die Enge treibt…Tagesspiegel
NRW: Der wirkliche Skandal…Cicero
NRW: So denkt NRW vor der Wahl…Stern
NRW: Umfragen mit Vorsicht zu genießen…RP Online
Debatte: Pyrrhussieg für die EU-Elite…Novo Argumente
Debatte: Warum wird die Autoindustrie an die Wand gefahren?…Welt
Debatte: Merkel warnt Türkei wegen Todesstrafe…NZZ
Debatte: Augen auf bei der Bigotterie-Wahl!…FAZ
Ruhrgebiet: 120 Millionen Euro für die Industriekultur…NRZ
Ruhrgebiet: Gute Noten für die UDE im Uni-Ranking…RP Online
Bochum: Zahlreiche Wahlplakate der AfD beschmiert…WAZ
Dortmund: Innenminister will BVB-Hooligan-Gruppe „0231 Riot“ verbieten…WAZ
Duisburg: 350 Wahlhelfer-Posten sind noch nicht besetzt…WAZ
Essen: Erst Genossen, dann Rivalen…Zeit
Essen: Ende einer Ära und Neuanfang beim Essener Bürgerbündnis…WAZ

Trage Dich in den „Wir für NRW“-Newsletter ein:

Und wir schicken Dir täglich eine Auswahl der wichtigsten und besten Geschichten über das Ruhrgebiet, über NRW. Hintergründe, Aktuelles und Interessantes. Uns liegt etwas an der Region.


RuhrBarone-Logo
  20

Von Nordstadtbewohnern und anderen Sensibelchen

Sonnenaufgang in der Nordstadt


Ein Dossier in der Zeit zum Thema Nordstadt sorgt gerade für viel Aufregung. Ganz verstehen kann ich das nicht. Was vielen im Ruhrgebiet fehlt ist Gelassenheit und ein Verständnis für den Blick von Aussen.

Nicht wenige meiner Freunde regen sich gerade auf Facebook sehr über Zeit-Dossier auf. Zwei Autoren haben ein paar Wochen in der Nordstadt gelebt und nun ihre Erfahrungen auf drei Seiten aufgeschrieben. Das ganze ist nicht nett geworden. Es geht um Junkies, Verfall und ehemalige Nazis, Crack und einen Polizeibeamten, der sich selbst als „Libanesenjäger“ bezeichnet. Letzteres kann als  deutliches Zeichen gewertet werden, dass der Mann vor seinem Eintritt in den Polizeidienst kein kulturwissenschaftliches Studium absolviert hat. Die Nordstadtsensibelchen, eine besonders empfindliche Unterart der berüchtigten Ruhrgebietssensibelchen, sind jedenfalls empört.

Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  1

Der Tag der Befreiung in Duisburg – gegen Duigida und populistische Parolen im Stadtrat

Duisburg, 8. Mai, spätnachmittags. Der Tag der Befreiung

Duispunkt am Tag der Befreiung vor dem Hauptbahnhof (Bild: Mupfl)

Duispunkt gegen Duigida am Tag der Befreiung vor dem Hauptbahnhof (Bild: Mupfl)

Gestern ist heute: Erbittert erörtert der Stadtrat auf seiner Sitzung im neogotischen Rathaus, verhandelt wird eine Schicksalsfrage. Diese historische Debatte wird in die Annalen der sterbenden Eisenhüttenstadt eingehen. Vor 72 Jahren endete der rassistische Vernichtungskrieg der Nazis mit der Kapitulation der deutschen Wehrmacht.

Und in Duisburgs Mitte – beschliesst man ein Alkoholverbot in der Innenstadt.

Die kommunale grosse Koalition von SPD und CDU befleissigt sich kurz vor der nordrhein-westfälischen Landtagswahl am nächsten Sonntag populistischer Parolen: Ein „Angstraum“ (SPD-Fraktionsvorsitzender Herbert Mettler) müsse endlich terminiert werden. Vertreibung Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

Der Ruhrpilot

Martin Schulz Foto: http://www.martin-schulz.eu/


NRW:
Zitterpartie für Martin Schulz…FAZ
NRW: „Wahlausgang ist mehr denn je offen“…KStA
NRW: Wie steht es um die Kraft der SPD?…WB
NRW: Was Kraft mit Karl dem Großen verbindet…Post von Horn
NRW: Brandmauer und Rückenwind…Süddeutsche
NRW: Nicht mal mehr auf Augenhöhe…FAZ
NRW: Der neue Charme von Jamaika…RP Online
Debatte: Mit diesem Rezept will Martin Schulz alle Probleme lösen…Welt
Debatte: Schluss mit der Wehrmacht…FAZ
Debatte: Der harte Kern bleibt…taz
Debatte: Mit Jamaika wäre der Norden innovativ, wohlhabend und lässig…Welt
Debatte: Der Islam wird nach anderen Kriterien beurteilt“…Kurier
Debatte: Die Schönheit in der Andersartigkeit…FAZ
Ruhrgebiet: Anlieger-Städte lehnen Planung für DOC ab…RP Online
Bochum: Chinesischer Investor schürt Hoffnung beim Bochumer Verein…WAZ
Bochum: Argumente gegen Rechtspopulismus…Bo Alternativ
Bochum: Gänsereiter verzichten künftig auf echte Gans…WAZ
Dortmund: WorldPressPhoto-Ausstellung eröffnet…Nordstadtblogger
Duisburg: In der City gilt ab Mitte Mai das Alkoholverbot…WAZ

Trage Dich in den „Wir für NRW“-Newsletter ein:

Und wir schicken Dir täglich eine Auswahl der wichtigsten und besten Geschichten über das Ruhrgebiet, über NRW. Hintergründe, Aktuelles und Interessantes. Uns liegt etwas an der Region.


RuhrBarone-Logo
  29

Ausgerechnet Kraft muss Schulz retten

Für die SPD steht am kommenden Sonntag in NRW viel aus dem Spiel: Wird sie in NRW nicht stärkste Kraft, hat Hannelore Kraft (SPD) nicht nur den Anspruch auf den Amt der Ministerpräsidentin verloren, sondern den gesamten Bundestagswahlkampf von Martin Schulz ruiniert. Auch wenn Rot-Grün  in NRW schon lange keime Mehrheit mehr hat, war es lange klar, das die SPD stärkste Partei bleiben würde und Kraft damit gute Chance hätte, ihr Amt zu behalten – in welche Koalition auch immer. Doch das ist vorbei. Der Schulz-Hype ist Weiterlesen

RuhrBarone-Logo