8

Prinzregenttheater: Freie Szene Bochums stellt sich hinter Romy Schmidt

Romy Schmidt (Dritte von links) und ihr Team. Foto: Dirk Krogull


In einer gemeinsamen Erklärung hat sich die Freie Szene Bochums hinter Romy Schmidt gestellt:

Groß waren die Erwartungen, als Romy Schmidt mit ihrem Team vor zwei Jahren ans prinzregenttheater gekommen ist. „Wir sind überzeugt, mit Romy Schmidt die richtige Mischung aus Kontinuität und Wandel für das prinzregenttheater gefunden zu haben“, so damals Susanne Schmiegel-Gowin und Frank Goosen für den Vereinsvorstand auf lokalkompass.de. „Mit ihrer Lust an neuen szenischen Formen, ihrer bildstarken Bühnensprache und einem Humor, bei dem die Substanz nicht auf der Strecke bleibt, wird sie das, was Sibylle Broll-Pape über mehr als zwei Jahrzehnte aufgebaut hat, nicht nur fortführen, sondern weiterentwickeln.“ Romy Schmidt hat diese Wünsche und Hoffnungen nicht nur erfüllt, sie hat sie übertroffen. Neben ihren kraftvollen Inszenierungen und ihrer frischwindigen Leitung des Theaters hat sie nicht nur neues, auch junges, Publikum gewonnen und begeistert, sondern zudem Kooperationen etabliert und Netzwerke geknüpft, die es vorher in Bochum noch nicht gab. Ihre große Offenheit und ihr Selbstverständnis als Teil der Freien Szene ist nicht nur für diese, sondern auch für das kulturelle Leben in Bochum von großer Bedeutung, was zuletzt bei der BoBiennale zum Ausdruck kam. Wir wünschen uns, dass Romy Schmidt und ihr Team die Bochumer Kulturszene längerfristig bereichern, und fordern deshalb den Trägerverein des prinzregenttheaters nachdrücklich auf, seine getroffene Entscheidung noch einmal zu überdenken und den Vertrag für Romy Schmidt zu verlängern. Dass sie selbst ihre Intendanz am PRT gerne fortsetzen möchte, hat sie in den letzten Tagen klar zum Ausdruck gebracht.

atelier automatique

Bahnhof Langendreer

Berger, Miriam I Schauspielerin, Köln

blicke filmfestival des ruhrgebiets

Bockholt, Linda I Musikerin und Schauspielerin

Caemmerer, Dirk

Dabs, Annette I Deutsches Forum für Figurentheater / Festival FIDENA

Danielczok, Witek I zeitmaultheater, Bochum

Ebner, Linus I Schauspieler, Bochum

endstation.kino

Fadenhaft, Sylvie I Bühnen-und Kostümbildnerin, Bochum

Forster, Yvonne I Schauspielerin, Bochum

Glose, Bernhard I Schauspieler aus Wuppertal

Goosen, Frank I Autor

Gruse, Krzysztof I Kunstmaler, Bochum

Helmstädter, Annette I KunstimStadtraum/BoBiennale

Hermann, Dirk I Schauspieler, Herne

Higl, Lesley I Schauspielerin, Bochum

Hilbring, Oli I Cartoonist, Bochum

Hoffmann, Anne I Schauspielerin Berlin und prt

Hollack, Birgit I Figurentheater-Kolleg

Iserloh, Lotta I Praktikantin prt, derzeit FSJ Theater Kohlenpott

JUNGE PRINZ*ESSINNEN 15+ am prt: Jakob Schmidt, Jonathan Häger, Dyana Krupezki, Leon Tölle, Luca Hennig, Carolina Braun, Johanna Häger, Enya Becirevic

Kallweitt, Michael

Kiefer, Marla-Ellen I Schauspielerin prt

Kunstwerkstatt am Hellweg

Leitungsteam der JUNGEN PRINZ*ESSINNEN 15+ am PRT: Clara Nielebock I Theaterpädagogin,

Thorsten Sperzel I Regieassistent, Jana Herkt I Regiehospitantin

Lyskava, Lisa

Märkert, Klaus

Mascus, Hella-Birgit

Nemec, Annika I Hospitanz prt

Nickel, Artur I Autor aus Bochum

Pecenkovic, Meri I World Beat Club Tanzen und Helfen e.V., Bochum

Pietzka, Karin

Piria, Giampiero I Theater der Gezeiten

Plenert, Doris I Schauspielerin Köln und prt

Rottstr5-Kunsthallen

Schäfer, Dorothee I Artist in Residence im Q1

Schorneck, Frank

Streletz, Werner I Schriftsteller und Kulturjournalist

Strestik, Maximilian I Schauspieler, Bochum

Theater Traumbaum, B.Iserloh & R.Lambrecht

Technik prt (Awa, Joachim, Julia)

Tinteren-Klitzke, Katherine I EINTRITT FREI!/BoBiennale

Wynands, René

Wolf, Maria I Schauspielerin, Bochum

Zadora-Gruse, Joanna I Dozentin

Mehr zu dem Thema:

Wahrheit und Pflicht: Romy Schmidts letzte Spielzeit am Prinzregenttheater ist ein Muss!

Prinzregenttheater: „Wenn es der kleinen Schwester schlecht geht, muss der große Bruder sich kümmern.“

Romy Schmidt: Ruhrbarone-Artikel war Grund für Nichtverlängerung des Vertrags am Prinzregenttheater

Prinzregenttheater Bochum: „Das Konzept ist heute noch modern“

Frank Goosen zum Bochumer Prinzregenttheater: „Man kann die Zusammensetzung des Trägervereins sehr kritisch sehen“

„Es gibt mittlerweile einen internen Maulkorb“

OB Eiskirch zum Bochumer Prinzregenttheater: „Wenn eine geht, dann sollte sie auch gehen“

Prinzregenttheater: Schmidt Rauswurf wegen zu viel Transparenz?

Eine Bochumer und Bamberger Koproduktion: Willkommen im In­t­ri­gan­ten­stadl

„Vertrag nicht verlängert: Die dritte Spielzeit von Romy Schmidt am Prinzregenttheater wird ihre letzte sein!

Unregelmäßigkeiten“: Prinzregenttheater in Bochum bekommt keine Landesförderung mehr

RuhrBarone-Logo

8 Kommentare zu “Prinzregenttheater: Freie Szene Bochums stellt sich hinter Romy Schmidt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.