0

Raphael Guerreiro verlängert beim BVB bis 2023

Foto: BVB

Der portugiesische Nationalspieler Raphael Guerreiro hat seinen Vertrag beim Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund vorzeitig bis zum 30. Juni 2023 verlängert.

Nach der Rückkehr von einer Länderspielreise unterschrieb der 25-Jährige am Donnerstagmittag den neuen Kontrakt.

„Raphael ist ein international erfahrener und technisch erstklassiger Fußballer, der flexibel auf mehreren Positionen einsetzbar ist und innerhalb unseres Kaders eine hohe Wertschätzung genießt“, betont BVB-Sportdirektor Michael Zorc.

Guerreiro, der in Frankreich aufgewachsen war, wechselte im Sommer 2016 vom FC Lorient zum BVB und absolvierte seitdem 61 Bundesliga-Spiele (zehn Tore) für die Schwarzgelben. Sein ursprünglicher Vertrag wäre im Sommer 2020 ausgelaufen.

„Borussia Dortmund ist ein großartiger Verein, in dem ich mich – mit meiner Familie – seit drei Jahren sehr wohl fühle. Ich werde alles dafür tun, um unserer Mannschaft dabei zu helfen, ihre Ziele zu erreichen. Am besten fangen wir am Samstag mit einem Heimsieg gegen Gladbach an.“

RuhrBarone-Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.