0

Ruhr-in-Love ​- ​Das Familienfest der elektronischen Musikszene am 01. Juli 2017 im OlgaPark Oberhausen

In zwei Monaten vereint sich die elektronische Musikszene wieder im Oberhausener OlgaPark. Bereits zum 15. Mal in Folge findet dort am 01.07. das große familienfreundliche Ruhr-In-Love-Festival statt und lädt auf grüne Wiesen und 40 in bunten Farbenmeeren versinkende Floors zum Tanzen, Feiern und Träumen ein.

Nach den Rekorden in den letzten Jahren werden in diesem Jahr bis zu 50.000 Besucher erwartet, und erneut werden über 400 DJs – Stars, Newcomer und Residents von 12 bis 22 Uhr die Bässe der verschiedensten elektronischen Musikstile wummern lassen.

Trotz der unglaublichen Größe, auf die das Fest in den Jahren kontinuierlich herangewachsen ist, hat es von seinem Charme nichts verloren und verdankt seinen Erfolg einem einzigartigen Konzept.

Die einzelnen Floors werden von Party-Machern aus der Szene selber gestaltet, Veranstalter, Plattenlabels, Magazinverlage, Radiosender und Booking-Agenturen aus den unterschiedlichsten Bereichen entwerfen und präsentieren mit viel Hingabe ihren Floor und ihren Sound.

Das Line-Up der zehn Stunden ist so großartig und vielfältig, dass man es hier gar nicht im einzelnen wiedergeben kann. Erwähnen möchte ich Klaudia Gawlas, Torsten Kanzler, Sven Wittekind -live-, Björn Torwellen, Flug, Raphael Dincsoy, Mani Tehrani, Man at Arms, Sorgenkint, Sutura, Wanja & Crotekk -live-, Jan Fleck, Lukas Freudenberger, Mark Reeve, Drumcomplex, Ochs & Klick, Tensor & Re-Direction, Masters of Noise, Tom Hades, Irregular Synth, Stigmata, Dalora, X-Treme, Distiller, Cuebrick, Tom Franke, Danielle Diaz, Vol2Cat, Kid Chris, Hanna Hansen, Andy B. Jones, Chico Chiquita, FRDY, Lost Identity,, Pyrodox,  Arkus P. aka Peter Schmidt, 20 Fingers aka Cutmaster Jay & Khetama, Krischmann & Klingenberg, Da Hool, 2elements, DBN, Jean Elan, Boogie Pimps, Jay Frog, Marika Rossa, the CZAP, Andreas Kraemer, Zahni -live-, Minupren & Stormtrooper, PETDuo, Sebastian Groth vs. Ben Dust, Epyleptika, Tobi Wan Kenobi, Andi Teller, DJ Quicksilver, Manuel Orf aka Viper XXL, Darpa, Diatek, Silvano Scarpetta, Kevin Wesp, Bjoern Willing, Rotterdam Terror Corps, Distortion & MC, The Wishmaster, Basti Grub -live-, Stephan Hinz, Sakin & Friends, AnGy KoRe, Juliana Yamasaki, Sebastian Groth, Matt Mus, Brockman & Basti M, DJane NIC, HEYHEY, Inpetto, The Disco Boys, Tocadisco und und und…einen vollständigen Überblick gibt es hier.

Und wenn um 22 Uhr die Musik im OlgaPark  ausgeht, dann ist aber noch lange nicht Schluss.  In zirka 25 Clubs in NRW kann bis zum Morgengrauen auf den „After-Parties“ weitergefeiert werden.

Eintrittspreis: Vorverkauf 29,- € / Tageskasse 35,- € Tickets gibt es hier und an allen bekannten Vorverkaufsstellen und über Eventim.

Zutritt für Personen ab 16 Jahren. Jugendliche unter 16 Jahren dürfen, auch in Begleitung Erziehungsberechtiger, die Veranstaltung nicht besuchen.

Veranstalter: www.i-motion.ag

RuhrBarone-Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.