10

Ruhrbarone-Ausflugstipp: Die Heide in Haltern blüht!

Foto(s): Robin Patzwaldt

Zugegeben, es ist längst nicht das erste Mal, dass wir hier an dieser Stelle unserer Leserschaft die Westruper Heide in Haltern (Kreis Recklinghausen) als lohnendes Ausflugsziel der Region vorstellen. Im Vorjahr war das Areal in der Nähe des Halterner Stausees jedoch ungewöhnlich stark von der Hitze und Trockenheit gezeichnet, fiel die Blüte nicht nur mager aus, sah die Gegend farblich völlig anders aus als sonst.

In diesem Jahr verzaubert die Westruper Heide in diesen Tagen des Jahres ihre Besucher wieder mit ihrem schönsten Blütenkleid. Und genau deshalb lohnen sich auch aktuell noch einmal ein paar aktuelle Aufnahmen von dort ganz besonders.

Wer in den nächsten Tagen einmal ein paar Stunden Freizeit hat, somit die Gelegenheit hat einen Ausflug zu machen, der sollte sich einmal nach Haltern aufmachen. Die Landschaft der Westruper Heide ist zwar zu jeder Jahreszeit sehr reizvoll. In der Blütezeit der Besenheide, zwischen Mitte August und Anfang September, bietet sich dort allerdings ein besonderes sehenswertes Spektakel.

Den Besuchern bietet sich dort aktuell ein Gelände zum Entdecken an, das zu durchwandern zwischen einer und zwei Stunden dauert. Je nachdem, welchen konkreten Weg der Besucher wählt. Verlaufen kann man sich in der Westruper Heide dabei nicht, da das Wegesystem außen herum viereckig angelegt ist. Wer auch nur halbwegs über Orientierungssinn verfügt, der kommt dort auf Anhieb und ohne jede Hilfe durch Kartenmaterial oder Handynavigation gut klar.

Stattdessen sollte man einfach die Augen schweifen lassen, sich von der Nase durch die romantische Gegend führen lassen. Es gibt viel zu erkunden. Alle paar Meter ändert sich das Erscheinungsbild.

Ich war im Laufe der Jahre jetzt bestimmt schon gut 20 Mal dort, entdecke aber jedes Mal wieder neue Blickfänge und Betrachtungswinkel, die jeden weiteren Besuch von Neuem lohnenswert machen.

Und selbst in den Tagen der Blüte, so wie gerade, ist es dort niemals überfüllt. Immer findet man ein ruhiges Eckchen, das zum Verweilen einlädt. Fahrt einmal selber dort hin. Es lohnt sich wirklich!

 

 

RuhrBarone-Logo

10 Kommentare zu “Ruhrbarone-Ausflugstipp: Die Heide in Haltern blüht!

  • #1
  • #2
  • #3
  • #4
  • #5
  • #6
  • #7
    W. Ace MacFeldhoff

    hey robin,
    toller bericht, mindestens so lang, wie du drüber berichtest, hab ich vorgehabt, da ma endlich hinzufahren.
    wenn das handyfotos sind: welches benutzt du? sehr schöne bilder!
    auf bald, vlt im zentral, der möwe oder sonstwo in der see-"stadt"(hähä, gruß aus ESSEN) haltern

  • #8
    Robin Patzwaldt Beitragsautor

    @W. Ace MacFeldhoff: Auch dir schönen Dank für das Lob.

    Ja, die Bilder sind von einem Handy. Inzwischen machen die ja Bilder, die für das Internet durchaus gleichwertig zu einer ’normalen Kamera‘ zu gebrauchen sind. Meines ist aktuell ein HUAWEI P20 Pro. Hoffentlich bekomme ich von denen jetzt wenigstens einen Bonus, wegen der Werbung hier. 😉

  • #9
    Kai

    Danke für den Tipp! Ich habe heute auch die Westruper Heide besucht, das ersten Mal seit bestimmt 20 Jahren. Es war toll, werde ich bestimmt wieder einmal machen!

  • #10
    Robin Patzwaldt Beitragsautor

    Ich will demnächst mal in die Westruper Heide, wenn dort Schnee liegt. Dann soll sie auch ihren ganz eigenen Reiz haben. Nur ist man häufig nicht unbedingt gewillt die Fahrt auf sich zu nehmen, wenn es soweit ist und die Strtaßen glatt sind. Na ja, ich nehme mir das einfach mal vor. Hoffentlich mache ich es dann auch wirklich. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.