Cartoons ohne Bilder #65


Ein Paar am Frühstückstisch (wir kennen es aus #62).
Ehemann, mit großspurigem Blick: „Also, ich bin gegen jede Art von -ismus!“
Ehefrau, ohne von der Zeitung aufzusehen: „Jaja, vor allem gegen Realismus.“

Ketchupgate: Gehaltlose Fakenews-Pampe von FoodWatch

„In vorindustrieller Zeit waren Hunger und Verzicht für große Teile der Menschheit die Regel, auch dank der modernen Agrar- und Ernährungsindustrie ist es heute umgekehrt“, schreibt der Ernährungssoziologe Daniel Kofahl in einem lesenswerten Beitrag über moderne Ernährung in Novo-Argumente.

Doch das hindert selbsternannte Verbraucherschützer nicht, mit allen schmutzigen PR-Tricks gegen diejenigen zu schießen, die uns tagtäglich preisgünstig, wohlschmeckend und sicher verköstigen.

Continue Reading

Daniele Ganser: Offener Brief gegen 9/11-Truther an der Uni Witten Herdecke

Heimstatt der Waldiwissenschaften Foto: Universität Witten/Herdecke
Heimstatt der Waldiwissenschaften Foto: Universität Witten/Herdecke

Wie ruhrbarone berichtete, soll am 29. Oktober in der Universität Witten/Herdecke der Verschwörungsideologe Daniele Ganser sprechen. Nicht mehr alle sind nun damit einverstanden, dass die mit 3,5 Millionen Euro jährlich durch das Wissenschaftsministerium geförderte Hochschule, sich auf das wissenschaftliche Niveau dubioser Medien wie KenFM herabzulassen gedenkt. Seit heute gibt es einen offenen Brief, in welchem um die Ausladung Gansers gebeten wird. Unterzeichner sind die örtliche SPD, die Piraten, die Grünen und einige politisch arbeitende Jugendgruppen, wie etwa das Zentrum Trotz Allem, die städtische Antifa und die Parteijugend der Grünen. 

„Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Studierende!

Mit großer Verwunderung nehmen wir zur Kenntnis, dass in der nächsten Woche
auf Einladung der Fakultät für Kulturreflexion Dr. Daniele Ganser zu einer
öffentlichen, kostenpflichtigen Veranstaltung als Referent eingeladen ist.[1]

Continue Reading