Phoenix See – ‚Das hier soll wirklich Dortmund sein?‘

Der Phoenix See in Dortmund im Juli 2023. Foto(s): Robin Patzwaldt

Als ich im Jahre 2019 erstmals für die Ruhrbarone dem Phoenix See in Dortmund-Hörde einen Besuch abstattete, da war ich ziemlich enttäuscht. Es fehlte der künstlich angelegten Landschaft auf dem Gelände eines ehemaligen Stahlwerks schlicht an Charakter.

Auch drei Jahre später hatte sich daran nicht viel geändert. Im März 2022 hatte sich der See zwar längst als ein etabliertes Ausflugsziel für viele Dortmunder und Besucher von außerhalb etabliert, so richtig erklären, warum das so war bzw. ist, konnte ich mir aber auch damals nicht.

Am Freitag dieser Woche wollte ich mir abermals einen aktuellen Eindruck verschaffen, was ich auch getan habe. Hier ein paar aktuelle Aufnahmen aus Hörde.

Continue Reading

Der Nordpol liegt aktuell in einem See



Wie die Kollegen der Internetseite Canada.com aktuell berichten, liegt der Nordpol derzeit faktisch in einem See. Dort wo Polarforscher seit Jahren ihre Nationalflaggen hissten, und wo man eigentlich meterdickes Eis erwarten würde, hat sich aufgrund der aktuellen Erwärmung  seit einigen Wochen schon ein See aus Schmelzwasser gebildet. Seit dem 13. Juli hat sich dieser See Tag für Tag kontinuierlich vergrößert.

„Es ist ein flacher See. Es ist ein kalter See, aber es ist wirklich ein See“, berichtet William Wolfe-Wylie von Canada.com.

Dieser See dürfte, trotz der großen Hitze hierzulande aktuell, für ein erfrischendes Bad wohl etwas zu kalt sein. Allerdings sorgt schon der Anblick des Zeitraffer-Videos, zumindest bei mir, für eine gewisse innere Abkühlung. 😉