#1 | Ke sagt am 1. Juni 2017 um 00:23 Uhr

Es ist gut, dass sich die Statitiker aus Dortmund immer wieder öffentlichkeitswirksam für ihr Fachgebiet einsetzen.