1

Attila Hildmann sucht die Allianz mit Illuminaten

Attila Hildmann backt sich eine neue Widerstands-Allianz; Foto: Public Domain

Attila Hildmann backt sich eine neue Widerstands-Allianz; Foto: Public Domain – CC0

Zu Attila Hildmann gab es im Blog der Ruhrbarone schon länger nichts mehr zu lesen. Nicht, weil es nichts zu berichten gäbe: Sondern weil es eigentlich nichts wirklich Neues in seinem Kanal auf Telegram gibt: Bill Gates, Volker Beck, Jens Spahn, Angela Merkel, Rothschilds, Weltbanker, Zionisten, der Mossad, Freimaurer, Illuminaten – sie sind alle Böse. Die guten: Das sind z.B. die Soldaten der Wehrmacht. Hitler kommt auch recht gut weg, weil der halt nicht – so wie Bill Gates und Angela Merkel es vorhaben – 7 Milliarden Menschen töten wollte. 

Das und Ähnliches  schreibt Attila Hildmann seit Monaten. Keine großen Überraschungen.

Was gibt es ansonsten in seinem Telegram-Kanal zu sehen? Viel Werbung für eine vegane Bio-Nuss-Nougat-Creme, für Grünteezeug und für irgendeinen veganen Energydrink. Diese Werbebeiträge wiederholen sich täglich. Genau wie andere Postings: Über die “jüdische Zionistin” Merkel z.B., die von einer jüdischen “Geheimsekte” einen Orden verliehen bekommen hat (Trotzdem gibt es Pressebilder!). Der Export von Verteidigungsgütern nach Israel wird angeprangert. Und es gibt viele merkwürdige Umfragen.

Ansonsten bei Attila? Finstere Prognosen und Einschätzungen:

Über einen inszenierten Terroranschlag auf das AKW Brokdorf am 11.9.2020, über den neuen Lockdown – den das Militär am 29.08.2020 durchsetzen sollte. Über zahlreiche Truppenbewegungen der NWO, um die Querdenker-Demo in Berlin Ende August niederzuschlagen. Und über einen Biowaffenangriff der (klar) israelischen Luftwaffe auf die gleiche Demonstration.

Die Treffergenauigkeit aller seiner Prognosen liegen – genau wie die Vorhersagen, die von QAnon-Anhängern geteilt werden – im normalen homöopathischen Bereich: Bei Zero.

Trotzdem gibt es jetzt eine interessante Entwicklung: In wenigen Videos und Beiträgen hat Attila Hildmann es Ende August geschafft, alle “Corona-Rebellen” gegen sich aufzubringen. Nachdem er auf Telegram und YouTube gegen QAnon, Querdenken – speziell Michel Ballweg – und Verschwörungstheoretiker Oliver Janich geschossen hatte.

Jetzt ruft Attila Hildmann die letztgenannten – ehemaligen – Renegaten auf, Frieden mit ihm zu schließen und Gräben zu überwinden.

Bereits vor der letzten Demo der selbsternannten “Querdenker” eskalierte Attila Hildmann auf Telegram und YouTube.

Nach dem 29.8. wird mit Militär der Lockdown umgesetzt: Checkpoints, Drohnen, Ausgangssperren, Pharmadiktatur! Das kleinste Problem für die NWO wird dann sein, ein paar Queer-Camper von der Reichstagswiese zu verjagen! Ballweg, lass deine Illuminaten-Scheiße und hör auf die Patrioten, die sich auskennen bzw. über die Rechtslage bescheid wissen du beratungsresistenter Kasper: Kaiser-Nachfolge, Souveränität, Friedensvertrag etc.! Ich werd dich jetzt jeden Tag angreifen, bis du mit mir und den Experten für Recht endlich ein Gespräch findest und einen vernünftigen Plan formulierst, der DEUTSCHLAND AM SAMSTAG befreit! Deine Camper-Scheiße bringt Null, aber vielleicht willst du das ja… als Camper-Held weggeräumt werden, damit du dann nächstes Jahr zum Bürgermeister gewählt wirst im BRD-Regime!

So schreib Attila Hildmann am 25.08.2020 auf Telegram. Mal abgesehen von dem üblichen (nicht eingetroffenen) Blödsinn der Attila Hildmann hier absondert, ist hier interessant, dass Michael Ballweg plötzlich zum Gegner mutiert ist.

Feindbilder: Querdenken, Michael Ballweg, QAnon

Es gibt diverse Umfragen – wie Attila Hildmann sie gerne nutzt – zum Thema Querdenken und Michael Ballweg. Interessant dabei, die die Anzahl der Views. Die über 80000 Abonnenten von Hildmanns Telegram-Kanal relativieren sich, wenn man die Anzahl der Aktionen durch seine Anhänger ansieht: Die nehmen nämlich, aktuell, ab: Wenn man die Zahlen heute mit den Zahlen vom Monatsanfang vergleicht.

Eine typische Hildmann-Umfrage; Screenshot Telegram

Eine typische Hildmann-Umfrage; Screenshot Telegram

Am 29.08.2020, an diesem Tag stand das “Fest der Freiheit” statt, werden die Querdenker von Attila Hildmann, der Tage zuvor über sein späteres Kabinett in der Reichsregierung schwadronierte, als Verräter gebrandmarkt.

Hildmann gegen Querdenker; Screenshot Telegram

Hildmann gegen Querdenker; Screenshot Telegram

In diesem Stil geht es am 30.08.2020 weiter. Hildmanns brillante Analyse: Querdenken ist False Flag. Auf Michel Ballwegs frühere Tätigkeit beim Round Table23 – Freimaurer – geht der frühere Autor veganer Kochbücher ebenfalls ein.

❌ So sehen Illuminaten ohne Kutte und Landesverräter aus! Ich hab es euch prophezeit, hört das nächste mal früher auf mich! Sein ganzer Verein is false flag und satanisch (FFF Fest für Frieden und Freiheit 666) und kontrollierte Opposition! Deshalb schickte er die Menschen nicht zu den Botschaften sondern lenkte sie mit Techno, Grundgesetz-Gequatsche und Sitzmeditation ab! Ballweg war Präsident der Freimaurer Orga Roundtable23Stuttgart ‼️ Querdenken Leerdenken, Querdenken nicht geradeausdenken!

❌ Und wir echte Patrioten haben MIT DIR nichts zu tun kleiner Illuminat Ballweg! Und das sage ich den Menschen seit Wochen! Danke für das klare Statement! Du Verräter hast die Menschen bewusst fehlgeleitet mit deiner Loveparade statt sie zu den Botschaften zu schicken um den Friedensvertrag zu fordern! Ich verachte dich! Ballweg = 2005 Präsident der Freimaurer Round Table 23 ‼️ FFF 666 ! VIDEO https://youtu.be/xAPt0Yxd8go

Am 03.09.2020 legt Hildmann erneut nach gegen die selbsternannten “Querdenker”.

Querdenken ist der Feind; Screenshot Telegram

Querdenken ist der Feind; Screenshot Telegram

Querdenken = False Flag; Screenshot Telegram

Querdenken = False Flag; Screenshot Telegram

Neben diesen Beiträgen: Attila Hildmann möchte aktuell unbedingt mit Jan Böhmermann einen PodCast produzieren. Dazu gibt es zahlreiche Aufrufe des Reiskanzlers in spe. Es werden in den letzten Tagen vermehrt Videos von Bernd Klein aka “Dr. Leonard Coldwell” verlinkt. Und die Tiraden gegen Bill Gates werden übler. Hier im Blog, in “entschärfter Form” einer von vielen Beiträgen, wie sie im Telegram-Kanal von Attila Hildmann zu finden sind.

„Bill Gates du erbärmliches Stück Schei**e! Ich p*ss auf das Grab von deinem Vater du Bastard! Ich werde nicht zulassen, dass du 7 Milliarden Menschen mit Giftspritzen tötest! Dein Attila Hildmann

Auch die böse “Lügenpresse” wird bei Hildmann gerne mal verlinkt, wenn die Nachricht ins Weltbild passt. In diesem Falle: Wenn man einen gemeinsamen – falls man wie Hildmann denkt – Feind hat. Am 15. September wird auf einem Artikel bei Netzpolitik.org hingewiesen. Thema: Die fragwürdige Spenden-Tricks der Anti-Corona-Bewegung.

Die Spenden-Tricks der Anti-Corona-Bewegung; Screenshot Telegram

Die Spenden-Tricks der Anti-Corona-Bewegung; Screenshot Telegram

Auch QAnon kriegt es ab. Trump ist plötzlich – als US-Amerikaner – Feindbild: “Q-kommt von der CIA und den Leuten, die Deutschland 1945 zerbombt haben!”

Die "Untätigkeit" von QAnon war schon in vorherigen Videos und Beiträgen Thema bei Attila Hildmann; Screenshot Telegram

Die “Untätigkeit” von QAnon war schon in vorherigen Videos und Beiträgen Thema bei Attila Hildmann; Screenshot Telegram

Zu QAnon und den Querdenkern hatte sich Attila Hildmann bereits im August abfällig – was ja grundsätzlich nicht verkehrt ist – geäußert. Die Gründe bei Hildmann sind hierbei jedoch keine rationellen Argumente, sondern eher die fixe Idee, dass QAnon und Querdenker “False Flag” sind und von den Zionisten und allen möglichen Geheimgesellschaften gesteuert werden.

Eskaliert ist schließlich ebenfalls der Dialog mit Oliver Janich.

Verschwörungstheoretiker im Krieg: Attila vs. Oliver Janich

Oliver Janich hat bei seinen Prognosen (Staatsstreich und Biowaffenangriff am 15 Mai 2020) ein ähnlich glückliches Händchen wie Attila Hildmann. In einem Beitrag bei Attila Hildmann wird der Verschwörungstheoretiker mit seinem typischen schwarzen Hut, den er oft trägt, neben einem Foto gezeigt, auf dem orthodoxe Juden mit dem typischen Hut zu sehen sind. Oliver Janich mutiert in einigen Beiträgen schließlich zu “Oliver Jüdisch der Priester Zions”.

Oliver Janich mutiert bei Hildmann zu "Oliver Jüdisch"; Screenshot Telegram

Oliver Janich mutiert bei Hildmann zu “Oliver Jüdisch”; Screenshot Telegram

Inmitten dieses Konfliktes meldet sich am 12.09.2020 auch wieder “Heilpraktikerin” Ayse Meren, die auf YouTube einen Kanal mit allerhand irrsinnigem Content unterhält, zu Wort und nimmt Partei für Attila Hildmann.

Beendigung der Grabenkämpfe um die Kräfte zu bündeln

Am 19.09.2020 veröffentliche Attila Hildmann ein Video mit dem Titel “Bündelt alle Kräfte jetzt” in dem zur “Beendigung der Grabenkämpfe” (Die Attila Hildmann gestartet hat!) aufgerufen wird. Ziel: Gegen den sehr “satanischen Feind” gemeinsam vorzugehen.

"Bündelt alle Kräfte jetzt"; Screenshot YouTube

“Bündelt alle Kräfte jetzt”; Screenshot YouTube

Auf Telegram in den letzten Tagen: Screenshot von “aktiven Telefonaten” mit Oliver Janich, Hinweise, dass man mit Michael Ballweg gesprochen hätte. Immer wieder fällt das Wort “Widerstand” – und der Hinweis, dass es nicht um einen Kampf von “links” gegen “rechts” gehen würde, sondern “oben” gegen “unten”.

Der Verschwörungstheoretiker möchte "reinen Tisch machen"; Screenshot Telegram

Der Verschwörungstheoretiker möchte “reinen Tisch machen”; Screenshot Telegram

Ob diese Querfront-Strategie erfolgreich sein wird: Es darf bezweifelt werden.

Attila Hildmann: Zu viele Fronten – und die eigenen Leute beleidigt

Die Interaktionen auf Telegram gehen deutlich zurück, bei den merkwürdigen Abstimmungen, beteiligen sich keine Massen, sondern wenige. Wenn man sich diese Abstimmungen ansieht: im Telegram-Kanal sind sehr viele Menschen unterwegs, die mit Sicherheit nicht zu den Anhängern von Attila Hildmann gezählt werden können.

Zusätzlichen Stress brachte Attila Hildmann ein Foto ein, dass letzte Woche die Runde in den sozialen Netzen machte: Auf diesem war Attila Hildmann im Wartebereich einer Arztpraxis zu sehen: Mit dem Mund-Nasen-Schutz, den er als “Zeichen der Sklaverei und Unterdrückung” kategorisch ablehnt. Auf Telegram riet er seinen Anhängern, den Arzt zu wechseln, wenn die Praxis auf die Maskenpflicht besteht.

In einem Tweet fragt Volker Beck, der immer wieder Zielscheibe von Hildmanns Attacken ist, ob Hildmann einen Friedensvertrag mit dem Mund-Nasen-Schutz gemacht hat.

Auf die Kritik seiner – bisherigen – Anhänger reagiert der wackere Widerstandskämpfer, der sich gerne kämpferisch mit Pistole oder Schwert in Pose setzt, dünnhäutig: Fragt seine Anhänger, ob sie alle dumm seien (Eher eine rhetorische Frage!) und bezeichnet sie als Idioten.

Die Kehrtwende von der bisherigen Rhetorik gegen Querdenker, QAnon, Oliver Janich – sie wäre bereits ein Kunstgriff. Die weitere Front, in seiner eigenen Anhängerschaft, bedeutet einen Zweifrontenkrieg für den selbsternannten Retter Deutschlands.

Möglicherweise verschwindet Attila Hildmann jetzt schneller in der Bedeutungslosigkeit, als man es bisher erwarten durfte: Selbst für diverse Trash-Formate im TV ist er nicht mehr zu gebrauchen. Oder vielleicht ist alles doch ganz anders. Martin Sonneborn hat, im Sommerinterview der Ruhrbarone, schließlich Andeutungen gemacht.

Ruhrbarone: Können Sie – exklusiv im Blog der Ruhrbarone – bestätigen, dass Attila Hildmann und Xavier Naidoo keine langfristig geplanten Satire-Projekte der PARTEI oder der TITANIC sind?

Martin Sonneborn: Darüber möchte ich nicht sprechen. Und die beiden dürfen nicht.

Weitere Informationen: Fake-News und Verschwörungstheorien in der Coronakrise

RuhrBarone-Logo

Ein Kommentar zu “Attila Hildmann sucht die Allianz mit Illuminaten

  • #1
    Robert Müser

    Au weia,
    dieses Geschwurbel ist mit klaren Kopf überhaupt nicht mehr auszuhalten.

    Wo bleibt eigentlich die allgemeine Cannabis-Freigabe, wenn man sie wie hier mal wirklich gebrauchen könnte?

    😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.