Borussia Dortmund kündigt Virtuelle Sommertour 2021 an

Im Stadion in Dortmund. Archiv-Foto: Robin Patzwaldt

Mit dem schlagkräftigen Slogan „In 09 Tagen um die Welt“ kündigt DFB-Pokalsieger Borussia Dortmund seine Virtuelle Sommertour 2021 an. Vom 10. bis 18. Juli wird der BVB virtuelle Stopps in neun Ländern auf insgesamt drei Kontinenten einlegen, in den USA, in Brasilien, in Polen, in Indien, in Japan, in Südkorea, in Vietnam, in Singapur und in China.

Unterstützt durch den internationalen Hauptsponsor Evonik, möchte die Virtuelle Sommertour 2021 den Verein noch näher und noch enger an seine internationale Fangemeinde und seine internationalen Partner bringen und alle Fans (nicht nur) aus den neun teilnehmenden Ländern an schwarzgelber Action teilhaben lassen.

„Während die Welt weiter gegen die Pandemie ankämpft, ist es uns sehr wichtig zu zeigen, wie eng und stark unsere Verbindung zu unseren Fans, Freunden und Partnern weltweit ist“, sagt BVB-Geschäftsführer Carsten Cramer. „Als Pionier unter den europäischen Fußballvereinen bei virtuellen Touren haben wir im vergangenen Jahr erfolgreich die Kreativität von Borussia Dortmund in strategischer Planung und Ausführung unter Beweis stellen können.

Seit dem Ausbruch der Pandemie haben sich unsere Anstrengungen in Sachen Digitalisierung in eine echte Stärke verwandelt. Nun sind wir bereit für die Version 2.0, die mit einem erweiterten Konzept und größerem Umfang aufwarten lässt und die unsere Identität widerspiegelt: Intensität, Authentizität, Loyalität und Ehrgeiz. Natürlich warten wir alle gespannt und voller Vorfreude auf die nächste aktive Tournee. Dennoch freuen wir uns, in diesem Sommer gemeinsam mit unseren Partnern und internationalen Fans unsere „Echte Liebe“ teilen zu können.“

Dank der Verknüpfung von digitalen Inhalten und Aktivitäten vor Ort, wird der BVB ein 360°-Erlebnis für alle internationalen Fans gestalten und so einen einzigartigen Eindruck der schwarzgelben Welle on Tour schaffen. Auf die Fans wartet eine Vielzahl von spannenden Veranstaltungen, wie zum Beispiel ganz besondere Fanclub-Treffen, Challenges mit BVB-Jugendspielern und Partnern, Livestreams vom Training der Profimannschaft sowie exklusive Begegnungen mit aktuellen Profis und BVB-Legenden.

Zu den Ländern, die bereits im vergangenen Jahr an der virtuellen Asien-Tournee teilgenommen haben, stehen nun fünf weitere Länder auf der Liste: die USA, Brasilien, Polen, Indien und Südkorea. Es wird Einsätze und ganz besondere Herausforderungen von prominenten Sportlern wie dem indischen Cricketspieler KL Rahul, dem südkoreanischen Ex-Borussen Young-pyo Lee und Verteidiger-Legende Lukasz Piszczek geben, um gemeinsam die kulturelle Vielfalt in der internationalen Fangemeinde des BVB zu zelebrieren.

Benedikt Scholz, Leiter International & New Business des BVB, gibt konkrete Beispiele dafür, wie die Tour sowohl online als auch vor Ort gestaltet und auf verschiedene Aktionen ausgerichtet ist: „Bei unserem ersten Stopp in den USA erhalten die Fans in New York nicht nur die Möglichkeit, virtuell mit einem prominenten BVB-Spieler und der Legende Patrick Owomoyela zu interagieren, sondern sie partizipieren an einem Überraschungsbesuch im NYC-Fanclub und nehmen zusätzlich noch am Branding-Event des BVB im Puma-Flagship-Store an der Fifth Avenue teil.

In Brasilien können sich unsere südamerikanischen Fans auf einen exklusiven BVB-Legenden-Talk mit Legenden wie Márcio Amoroso und Dedé freuen und sich dann mit uns im Fußballmuseum von Sao Paulo zu einem besonderen Event zum Nationalen Fußballtag in Brasilien treffen. Und in China, als letzter Station der Tour, werden wir unseren fünften DFB-Pokal-Titel in vier Städten feiern und den heimischen Fans den Pokal in einem einmaligen Rahmen präsentieren. Unser Ziel dieser gesamten Tour ist, noch intensivere Verbindungen zu unseren Fans und zu unseren Partnern in ihren Heimatländern aufzubauen.“

Neben länderspezifischen Aktionen gehört zu den Höhepunkten der Tour auch der Launch der internationalen BVB-App, die spannende Inhalte liefert und eine integrierte Kommunikation zwischen Verein und Fans ermöglicht. Die Schwarzgelben werden ihre Trainingseinheit in Vorbereitung auf das Freundschaftsspiel „Cup der Traditionen“ gegen den MSV Duisburg auf Twitch live streamen. Die Endrunde der BVB-Global-Freestyle-Challenge, eine Kooperation mit der World-Freestyle-Football-Association, endet am letzten Tag der Tour mit einer besonderen BVB-Freestyle-World-Champion-Show in Shanghai.

Highlights der Virtuellen Sommertour 2021

10. Juli: USA
Exklusives, virtuelles Meet & Greet mit einem BVB-Profi und Patrick Owomoyela – Begrenzte Anzahl an Tickets erhältlich; Anmeldung erforderlich
Puma NYC Store Branding Event
Überraschung für den NYC Fanclub

11. Juli: Brasilien
BVB-Legenden Talk
BVB-Legenden im Fußballmuseum in São Paulo
Evonik CSR-Event

12. Juli: Polen
Lukasz-Piszczek-Fest und Überraschungsbesuch
Virtuelle Fußball-Klinik

13. Juli: Indien
KL Rahul Cricket Challenge
Virtuelle Stadion Tour
Virtueller Austausch mit Hyderabad FC

14. Juli: Japan
Exklusive Frage & Antwort Runde – Kinderausgabe
Emmas Stadtrundfahrt in Tokio
Online-Wohltätigkeitsauktion

15. Juli: Südkorea
Launch der koreanischen BVB-Social-Media-Kanäle, inklusive besonderer Inhalte von Young-pyo Lee

16. Juli: Vietnam
Bekanntgabe NextMedia Partnerschaft
Launch der JustFootball-App Kampagne mit 09 BVB-Challenge

17. Juli: Singapur
Lion City Sailors Fußballclub Challenge
BVB-Stadtrundfahrt
EMMA Tag der Nachhaltigkeit

18. Juli: China
4-Städte Trophy Tour: Shanghai, Nanjing, Shenyang und Peking
Virtuelle Stadion Tour und Autogrammstunde mit Spieler
BVB-Freestyle-World-Champion Show mit Cheny im BUND in Shanghai

Dir gefällt vielleicht auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Werbung