0

Danko Jones live in der Matrix in Bochum

Die kanadische Band Danko Jones, die sich nach dem Sänger benennt, sind drei waschechte “Hard Working Rock’n’Roller”. Sie scheren sich einen feuchten Kehricht um Marktmechanismen, Fünfjahrespläne oder Veröffentlichungszwänge und setzen lieber auf ausdauernde Touren und das seit ihrer Gründung im Jahre 1996.

Dennoch veröffentlichen Danko, John Calabrese und Rich Knox in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen ein neues, starkes, lautes Album.

Mit „Wild Cat“, das im 03. März 2017 erschienen ist,  ziehen die Kanadier Zwischenbilanz. Die elf Songs repräsentieren die musikalische Geschichte der Band nach 20 erfolgreichen Jahren auf den Bühnen dieser Welt. Auf dem perfekten Nachfolger der chartgekrönten Platte „Fire Music“ zeigt sich das kanadische Trio so dynamisch und hungrig wie eh und je.

Danko Jones spielen ein Mischung aus feinsten Blues, Punk und Rock’n’Roll und sie spielen laut und zumeist in rasantem Tempo. Ihr aktuelles Album stellten sie gestern Abend vor ausverkauftem Haus in der Matrix in Bochum vor.

Bandleader Danko Jones ging auf seine bewährte Art musikalisch wieder mit dem Kopf durch die Wand, er schrie und tobte, nur um dann vom Punk mühelos den Bogen zum Blues zu schlagen und sich anschließend als mitreißender Rock’n’Roller in Szene zu setzen.

Das Trio war mal wieder ein Garant für einen schweißtreibenden, energetischen und erinnerungswürdigen Abend. Hier sind die Fotos:

Setlist

I Gotta Rock, Play the Blues, Sugar Chocolate, First Date, You Are My Woman, The Twisting Knife, She Likes It, Forget My Name, You Love It (Peaches cover), Legs, Full of Regret, My Little RNR, Had Enough, Going Out Tonight, Wild Cat, Cadillac, Lovercall, Gonna Be A Fight Tonight Encore: Rock Shit Hot, Watch You Slide, Bring On the Mountain (Become the Mountain)

RuhrBarone-Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.