2

Der Ruhrpilot

Ministerpräsident Armin Laschet und der damalige Bundestagspräsident Norbert Lammert bei der Eröffnung der Ruhrtriennale 2017 Foto: Land NRW / M. Hermenau


Ruhrgebiet: 
Ministerpräsident Laschet boykottiert Ruhrtriennale!…Bild
NRW: Zu wenig Spardisziplin…RP Online
NRW: Korruptionsfälle sorgen für 16 Millionen Euro Schaden…NRZ
Debatte: Deutschland hat kein Hitzeproblem – sondern ein Hysterieproblem…Welt
Debatte: Das ist das Hauptmotiv für Migration nach Deutschland…FAZ
Debatte: Altes Denken, neue Rechte…Jungle World
Debatte: Sammlungsbewegung „Aufstehen“ – Ein bisschen retro…FAZ
Debatte: Alt und Jung müssen zusammenstehen…Cicero
Debatte: Die Angst vor Gentech-Pflanzen wird zum Problem für die Landwirtschaft…NZZ
Debatte: Dieses Ausmaß an Antisemitismus habe ich für unmöglich gehalten…Welt
Debatte: Twitter-Chef hat nichts gegen Verschwörungstheoretiker…Spiegel
Ruhrgebiet: Armin Laschet kommt nicht zur Ruhrtriennale…RP Online
Ruhrgebiet: Spaß und Politik unter Regenbogenfahnen verspricht der CSD…WAZ
Ruhrgebiet: Metallverband formiert sich neu…RP Online
Bochum: Polizei-Kontrolle wegen Hautfarbe war rechtswidrig…Bild
Bochum: Ausweiskontrolle wegen Hautfarbe rechtswidrig…SZ
Bochum: 310-Baustelle – Die Gleise nach Witten liegen schon…WAZ
Dortmund: Festival am Hafen …RN
Duisburg: Loveparade war politisch gewollt…Bild
Duisburg: Werkstatt-Chefin hält 370.000 Euro Gehalt für angemessen…WAZ
Duisburg: „Wir hätten alles abblasen können“…WAZ
Essen: „Fair-Teiler“ für Lebensmittel in Rüttenscheid schließt…WAZ

RuhrBarone-Logo

2 Kommentare zu “Der Ruhrpilot

  • #1
    Norbert

    Erstaunlich, was man für ein angemessenes Gehalt hält, wenn man die Mitarbeiter mit einem Taschengeld abspeist. so hält man die Behinderten, die bei einer rechtzeitigen Förderung in einfachen Arbeitsverhältnissen auf dem ersten Arbeitsmakrt bestehen könnten, schön in Abhängigkeit von der Care-Industrie bis zum Tod. Das System gehört insgesamt in Frage gestellt – auch wenn es für die Mehrheit so bequem ist, die Behinderten dahin abzuschieben.

  • #2
    Ke

    @1 Norbert
    Ja, ein Gehalt in der Höhe hätte ich niemals erwartet.
    Die Berufschancen im sozialen Bereich werden offensichtlich unterschätzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.