3

Der Ruhrpilot

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (Foto: Roland W. Waniek)

Ruhrgebiet: Revier als Vorbild für Deutschland(€)…WAZ
NRW:
3000 Kabinettssitzungen…t-online
Corona: COVID-19-Dashboard…RKI
Corona: Coronavirus-Outbreak…Worldometer
Corona: RKI meldet13.565 Neuinfektionen…Welt
Corona: Inzidenz sinkt, Zahl der Toten steigt…FAZ
Corona: So viele Menschen wurden bereits geimpft…Zeit
Corona: Bundestag beschließt neue Regeln…Cicero
Corona: So gut schützt die Impfung …Zeit
Corona: Erster Impfstoff aus reiner DNA zugelassen…SZ
Debatte: Die CDU ist schon seit 2018 tot…Welt
Debatte: Keine Sternstunde(€)…Cicero
Debatte: In der linken Bäckerei(€)…FAZ
Debatte: Die Kühnert-Dämmerung der SPD(€)…Spiegel
Debatte: Endlich Wahlkampf!(€)…NZZ
Debatte: “Ich bin nur gut, wenn keiner guckt”…t-online
Debatte: Es brodelt an der Basis(€)…FAZ
Debatte: Wettbewerb für ein besseres Deutschland(€)…Cicero
Debatte: Die Auserwähltenideologie(€)…Welt
Debatte: Gute Autos…FAZ
Debatte: Umweltschützer fordern das Ende der Fleischindustrie…Welt
Debatte: Sachsens Behörden tolerieren Plakate mit Mordaufruf…Spiegel
Debatte: Unverfügbarkeit als Kunst und Kommerz…Jungle World
Ruhrgebiet: Revier als Vorbidl für Deutschland(€)…WAZ
Bochum: Bundestagskandidaten in der Diskussion(€)…WAZ
Bochum: Wieder Protest gegen Wohnungsbau(€)…WAZ
Dortmund: Impfquote zu gering(€)…Ruhr Nachrichten 
Dortmund: Ryanair fliegt neues Urlaubsziel an(€)…Ruhr Nachrichten
Duisburg: China-Verkehr auf die Schiene verlagert(€)…WAZ
Duisburg: Digitalisierung der Schulen braucht Jahre(€)…WAZ
Essen: Inzidenz liegt bei 135,5(€)…WAZ
Essen: Dezernent zeigt Sympathie für Impfpflicht(€)…WAZ

RuhrBarone-Logo

3 Kommentare zu “Der Ruhrpilot

  • #1
    thomas weigle

    "Sachsens Behörden tolerieren Plakate mit Mordaufruf." Tja, der Osten,v.a. Sachsen ist braun bis tiefbraun, auch in Behörden und Justiz. Man denke auch an die unsäglichen Plakate bei Pegidaaufläufen in Dresden. Das "Tal der Ahnungslosen",wie der Bezirk Dresden zu DDR-Zeiten genannt wurde, war schon zu Honis Zeiten ein Biotop für Braune. So jedenfalls lassen sich Berichte der Dresdener Stasi(1984) und ein Brandbrief eines SED-Bezirkschef namens Modrow (1989 interpretieren). Laut Stasi war das West-TV schuld, was allerdings Quatsch w<ar,weil das im Tal der Ahnungslosen gar nicht empfangbar war.
    Abgesehen davon ist mir nicht erinnerlich, dass der ÖR Werbung für Nazis gemacht hat.

  • #2
    Stefan Laurin Beitragsautor

    @thomas weigle: Der WDR hat das gemacht – ohne jede rechtliche Verpflichtung:
    https://www.ruhrbarone.de/wdr-nazi-pr-zur-kommunalwahl/188980

  • #3
    thomas weigle

    @ Stefan Laurin Ja, da habe ich schlampig formuliert. Ich bezog mich hinsichtlich des ÖR auf die Zeit als der WDR noch "Rotfunk" hieß. Wenn der WDR heuer so was macht, muss man sich natürlich fragen,warum und was überhaupt für ein politischer Druck auf dem WDR lastet. Fakt ist, in den 70ern oder 80ern hätte so was eher nicht stattgefunden, da konnte man sogar "Floh de Cologne" und viele andere hören. Immerhin hat die Lokalzeit OWL just über einen Privatauftritt von Hannes Wader in der Deppendorfer Mühle berichtet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.