Essen: Die PARTEI nominiert Jürgen Lukat zum OB-Kandidaten

PARTEI-Lukat_OB_Essen
Ist er der nächste Oberbürgermeister Essens? Während die SPD noch verzweifelt nach einem Oberbürgermeisterkandidaten sucht, hat die Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative -kurz Die PARTEI – Jürgen Lukat nominiert. Lukat ist Fan des FC Kray und leidet nach Angaben der PARTEI an einer aufkommenden Profileurose, verursacht durch seine politischen Erfolge.

Dir gefällt vielleicht auch:

4 Kommentare

  1. #1 | StadtmanndeNiro sagt am 31. Oktober 2014 um 12:19 Uhr

    Lukat verfügt zudem gute Beziehungen zu aufstrebenden Jungpolitikern in seiner Heimatstadt Essen! In seiner knapp bemessenen Freizeit engagiert er sich ehrenamtlich in der Essener Basisgruppe der „SANGRIA POLICE“!

  2. #2 | I.M. Keller sagt am 31. Oktober 2014 um 16:42 Uhr

    Schön mal wieder was von Jürgen Lukat zu hören. Den Jürgen kenn ich noch als Kind aus dem Ridderweg in Essen-Kray. Wir sind dort zusammen aufgewachsen. Manni Diehl (EBE) war damals unser Nachbar. Damals hat man von den Älteren noch so Werte gelernt wie brüderlich zusammenhalten und „eine Hand wäscht die andere“.

  3. #3 | Der Tatortreiniger sagt am 31. Oktober 2014 um 16:50 Uhr

    Ja der gute Manni… So einen findeste heute gar nicht mehr in der Kommunalpolitik. Der hatte noch das Motto: “Die bescheissen uns, wir bescheissen eine andere… Kreislauf, verstehst du!”

    Schön das Jürgen Lukat antritt, denn der desillusionierte Wähler fragt sich ja schon, wie er seine Stimme gewinnbringend verschleudern kann!

  4. #4 | Thomas Weigle sagt am 31. Oktober 2014 um 17:50 Uhr

    „Sangria-Police“ klingt vielversprechend. Beschlagnahmen die das spanische Getränk bei umtriebigen Zechern oder teilen sie es an verdurstende Wanderer aus, damit diese sicher und kommod die nächste Zapfstelle erreichen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.