0

Jennifer Rostock feiern ihren Abschied in Düsseldorf

Sie eckten mit den Anhängern und Band-Mitgliedern der Böhsen Onkelz und Frei.Wild an, als sie sich gegen Rassismus aussprachen, sie ernteten Hass und erhielten sogar eine Morddrohung, als sie einen Song veröffentlichten, der sich gegen die AFD richtete. Sie setzen sich für Obdachlose ein, setzen Zeichen für die Gleichstellung von Frauen und Männern, die sexuelle Freiheit der Frauen, gegen Homophobie und nehmen dabei kein Blatt vor den Mund.

Seit nunmehr zehn Jahren stehen Jennifer Rostock erfolgreich auf der Bühne und das muss gefeiert werden.  Ein Jahrzehnt nachdem der erste Song („Kopf oder Zahl, Februar 2008) es in die MTV Rotation schaffte und ihr Auftritt beim Bundesvision Song Contest 2008 für Aufmerksamkeit sorgte, ging es für die Band um Frontfrau Jennifer Weist bis heute mit vieren ihrer insgesamt sechs Alben in die deutsche Top 10, die Band wurde u.a. für die 1live Krone 2009 (bester Newcomer) und 2011 (beste Band) nominiert.

Nach der Bekanntgabe, dass die Band nach ihrer Jubiläumstour auf unbestimmte Zeit pausieren wird, wird die Tour von ihren Fans als „Abschiedstour“ bezeichnet. Doch wer glaubt, dass Trauerstimmung herrscht, irrt. In altbekannter Manier lassen die Rockmusiker es ordentlich krachen.

So auch am heutigen Abend in der Mitsubishi Electric Halle Düsseldorf. Nach einem rückblickenden Video, mit Bildern und Musik von 2018 bis zurück in das Jahr 2008, fiel der Vorhang und die fast ausverkaufte Halle feierte jeden einzelnen der 22 Songs, die ihrer Chronologie entsprechend gespielt wurden. Das buntgemischte Publikum war von der ersten bis zur letzten Sekunde voll dabei, zelebrierten ihre Idole, sangen mit, tanzten mit, eben typisch Jennifer Rostock.

Wer die Musiker noch einmal live erleben will, sollte sich beeilen, denn für die letzten 10 Termine gibt es nur noch wenige Karten.

Veranstalter :Prime Entertainment

Text : Bianca Ludwig

RuhrBarone-Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.