0

Jimmy Eat World – Die „Emo-Veteranen“ kehren zurück auf die Bühnen Deutschlands

Pressefoto Veranstalter

 

Jimmy Eat World wurde 1993 von Sänger/Gitarrist Jim Adkins, Schlagzeuger Zach Lind, Gitarrist Tom Linton und Bassist Mitch Porter in Mesa, Arizona, gegründet.

1994 nahm die Band ihr selbstfinanziertes Debütalbum “Jimmy Eat World” auf. Es erschien mit einer Auflage von nur 2000 Stück beim Independentlabel Wooden Blue und ist heute ein begehrtes Sammlerstück. Kurz darauf verließ Bassist Mitch Porter aus persönlichen Gründen die Band und Rick Burch, ein weiterer Schulfreund, wurde neues Bandmitglied.

Bis heute sind sich die vier „Emo-Veteranen“ treu geblieben und kehren in diesem Jahr auf unsere Bühnen zurück.

Nach ihren restlos ausverkauften Tourneen im September und November 2016 kommen Jimmy Eat World – die wichtigste Band des Emo und Alternative – erneut für drei Shows nach Deutschland. Wer im letzten Jahr die Chance verpasst hat, bekommt 2017 erneut die Möglichkeit Jimmy Eat World bei einem ihrer Konzerte in Berlin, Köln oder Nürnberg zu sehen.

Ihr insgesamt neuntes Studioalbum „Integrity Blues“ erschien am 21. Oktober 2016 und erntete international durchweg positive Kritiken.

JIMMY EAT WORLD // So. 02.07.2017 

special guest: Razz

E-Werk, Köln

Tickets !!
Veranstalter Prime Entertainment

RuhrBarone-Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.