Klub 27: Amy Winehouse ist tot

Die britische Sängerin Amy Winehouse ist gestorben. Sie wurden tot in ihrem Haus in Camden, Nord-London, gefunden. Winehouse wurde 27 Jahre alt und gehört damit nun zum Klub 27.  Klub 27 bezeichnet eine Gruppe von Musikern, die im Alter von 27 Jahren starben: Zum Club 27 gehören unter anderem Brian Jones, Jimi Hendrix, Janis Joplin, Jim Morrison und Kurt Cobain.

Dir gefällt vielleicht auch:

9 Kommentare

  1. #1 | Casi sagt am 23. Juli 2011 um 19:04 Uhr

    Überall liest man jetzt, dass es nur eine Frage der Zeit war. Aber als Depeche Mode-Fan, der die Eskapaden eines Dave Gahan über Jahre verfolgt hat, hatte ich immer die Hoffnung, dass auch sie irgendwie die Kurve kriegt…

  2. #2 | intermerker sagt am 23. Juli 2011 um 19:11 Uhr

    Ein wahrlich bunter Nachtfalter, der leider viel zu früh verbrannt ist.

  3. #3 | Gerd Herholz sagt am 23. Juli 2011 um 20:13 Uhr

    Gut, dass wenigstens Anke Engelke noch lebt, die Amy und ihr Rehab so wunderbar imitiert hat.

  4. #4 | Bert sagt am 23. Juli 2011 um 22:37 Uhr

    War eigentlich klar, dass sie nicht 60 Jahre alt wird…

  5. #5 | jörg sagt am 23. Juli 2011 um 23:18 Uhr

    RIP

    Amy Winehouse – Live In London

    https://goo.gl/tkTsn

    Wir werden dich vermißen….

  6. #6 | Michael Kelp sagt am 24. Juli 2011 um 00:42 Uhr

    Leider ist sie nun wirklich gestorben, man hat es leider absehen können, das sie sich wohl selber richten würde. Was Drogen und Alkohol anrichten können, man kann nur hoffen das einige Leute daraus lernen.

  7. #7 | Thomas sagt am 24. Juli 2011 um 13:57 Uhr

    Paßt ja eigentlich zum heutigen Jahrestag der Duisburger Loveparade.

    Tragik ist halt Schicksal ohne Schuld.

    Mit einem Quentchen Komik.

    Bin schon gespant, wer die Verantwortung für Amys Ableben übernimmt.

    Hihi.

    Das ganze – grotske – Bild – wie üblich – in der Sun:

    https://www.thesun.co.uk/sol/homepage/news/3711373/Amy-Winehouse-found-dead.html

  8. #8 | Musik Fragen sagt am 21. Januar 2013 um 08:21 Uhr

    Es ist schlimm und es ist traurig und jeder sagt: Das war ja klar, das hat so kommen müssen. Wenn dem so ist, wieso war keiner da der geholfen hat.

  9. #9 | Matze sagt am 23. Februar 2013 um 14:20 Uhr

    Heute morgen habe ich sie noch imRadio gehört – es ist schon eine Weile her dass sie gestorben ist und ich bin immer noch traurig. So ein Verlust!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Werbung