#1 | Thomas Nückel sagt am 18. März 2009 um 15:24 Uhr

Bitte auf Formulierungen, wie „es braut sich ein Volkszorn zusammen“ verzichten.
Mein Eindruck in den letzten Tagen in Köln: Die Kölner reißen schon jetzt erste Witze. Die rheinische Gelassenheit legt sich bereits wie eine neue Staubschicht des Vergessens über das Unglück. Von „Menschen, die in stimmlosen Wahnsinn getrieben wurden“, eher keine Spur. Dazu müßte schon die Türme des Kölner Doms…