#1 | Reinhard Matern sagt am 10. Februar 2015 um 13:48 Uhr

Herzlichen Dank für den Hinweis auf die Aufführungen des „Le Grand Macabre“ in Essen. Ich freue mich über das Wagnis. Eine wundervolle Oper, die man historisch auch in einen Kontext mit der „Zauberflöte“ (als Singspiel) stellen könnte. „Le Grand Macabre“ und das von Nekrozar verlautete Ende der Welt passt durchaus in die aktuelle Krisenzeit 😉