6

Nicht witzig, Jusos! Nahlestreue Kräfte der Jusos eskalieren! Angela Merkel in Geiselhaft!

Die Lage in Deutschland spitzt sich zu! Angela Merkel in Geiselhaft sozialdemokratischer Extremisten!

Die Lage in Deutschland spitzt sich zu! Text und Bildmontage: Ruhrbarone; Fotos: J-bone52 [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons / EU2017EE Estonian Presidency [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons

Nachdem sich nahlestreue Kräfte in der Bewegung 2. Juni, in Anspielung auf das Rücktrittsdatum ihrer Märtyrerin, zusammengeschlossen und die Kanzlerin mitsamt GroKo in Geiselhaft genommen haben, gibt Bundesinnenminister Seehofer Entwarnung:

Alles unter Kontrolle! Auch ohne Angela Merkel ist das Land regierbar. Ich nehme die Regierungsgeschäfte so lange wahr und verschiebe meinen Abschied von der Politik auf das Jahr 2045. Das bayerische Volk will es ja auch.

Krise: Große Koalition in Geiselhaft von Linksradikalen

Eine etwas wirre Kommandoerklärung vom „Kommando Rückkehr für Andrea“ des Arbeitskreises Bewegung 2. Juni der Jusos in der SPD wurde den Ruhrbaronen zugespielt. Motto der sozialdemokratischen Extremisten:

Die sozialdemokratische Guerrilla erschüttert das imperialistische System!

Bis zum jetzigen Zeitpunkt haben die Terroristen noch keine Forderungen gestellt.

Kevin Kühnert, Vorsitzender der Jusos in der SPD, versucht zu vermitteln. Auf eine friedliche Lösung hoffend appellierte auf Twitter an die sozialdemokratischen Renegaten:

Er hofft auf eine friedliche Lösung! Kevin Kühnert (SPD) auf Twitter; Screenshot

Er hofft auf eine friedliche Lösung! Kevin Kühnert (SPD) auf Twitter; Screenshot

Das designierte neue Führungstrio der SPD, bestehend aus Manuela Schwesig, Malu Dreyer und dem hessischen SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel, appellierte in einer bewegenden Ansprache, im  neuen YouTube-Kanal der SPD, an die Entführer ihren Kurs aufzugeben.

Die Führungstroika hat ansonsten ihren Rücktritt innerhalb eines Jahres angekündigt.

Die gerade terminierten Fusionsverhandlungen mit der PARTEI wurden vorübergehend, bis zur nächsten Krise, auf Eis gelegt.

RuhrBarone-Logo

6 Kommentare zu “Nicht witzig, Jusos! Nahlestreue Kräfte der Jusos eskalieren! Angela Merkel in Geiselhaft!

  • #1
  • #2
    thomas weigle

    Wenn alle SPD-Mitglieder über`s Wasser liefen, würde hier nur gehämt, dass sie nicht mal schwimmen können.

  • #3
    Peter Ansmann Beitragsautor

    @Thomas Weigle:

    Nun ja: Die SPD liefert ja Vorlagen ohne Ende, was soll man da bitte schön aktuell sonst machen?

    Aber warten wir die Ergebnisse der CDU-Klausurtagung und den den ersten Livestream einer coolen CSU-Sitzung ab. Dann kommen die Sozen mal eine Weile aus dem Fadenkreuz.

  • #4
    Robert Müser

    Sorry,
    bei aller berechtigten Häme, die man gegen CDU/CSU/SPD und das aktuelle GroKo-Theater etc. pp. zu Recht anbringen kann, ist dieses Bild aus dem Deutschen Herbst im Stil des Deutschen Herbstes eine schlimme Entgleisung. Da würde ich mir doch geistreichere Bilder wünschen.

    So nebenbei:
    Ein deutscher Herbst in den 1970er Jahren mit allen Folgen reicht mir, ein zweiten möcht ich nicht mehr erleben.

  • #5
    Peter Ansmann Beitragsautor

    @Robert Müser:

    Dieses Foto stammt nicht aus dem deutschen Herbst ’77, sondern zeigt den, von der Bewegung 2. Juni entführten und später freigelassenen, Berliner CDU-Spitzenkandidaten Peter Lorenz. Bei der Thematik "GroKo in Geiselhaft der SPD" und dem Rücktrittsdatum von Andrea Nahles (SPD) am 2. Juni: Es passte einfach zu gut.

  • #6
    thomas weigle

    Die Entführung von Lorenz und die Freilassung von Terroristen war aber die Voraussetzung für den Deutschen Herbst, denn als Folge beschloss die Regierung, keine Austausche mehr von Geiseln von Terroristen. Schon drei Monate später wurde in Stockholm die neue Politik exekutiert, als ein Austausch von Botschaftsangehörigen gegen Terroristen abgelehnt wurde. Und was dann 76/77 kam, war nicht mehr lustig. Dazu gehörte auch die Entführung einer EL-Al Maschine nach Uganda, wo deutsche Terroristen die jüdischen Passagiere selektierten.
    Ich habe übrigens auch im ersten Augenblick an das bekannte Schleyerbild denken müssen. Aber da war die Aufschrift eine andere.
    Von Lorenz zu Schleyer und dem Deutschen Herbst führt also ein gerader Weg. Genauso wie von der "Bewegung 2.Juni"zur unseligen RAF. Das Bild passt daher nicht wirklich, auch weil die Jusos damals nicht nur von den Springerwadenbeißern als mitverantwortlich für den Terror gemacht wurden. Als Juso war man damals oft damit beschäftigt, diese Verdächtigungen zurückzuweisen. Im Grunde stand jeder Linke unter Generalverdacht und zahllose WGs im ganzen Landwurden razziert, natürlich zu nachtschlafender Zeit und ziemlich herbe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.