Occupy-Biennale: Protest im Bravo-Format

Ja cool, dieses neue Occupy-Ding und das Beste ist: Die sind ganz locker drauf. Und jeder kann mitmachen. Echt. Zum Beispiel bei der Biennale in Berlin.  Und spätestens mit diesem Occupy-Videoclip läuft die Friedensbewegung Gefahr, ihren Spitzenplatz als dümmste soziale Bewegung in der Geschichte der Bundesrepublik zu verlieren. Via Nadia.

 

Dir gefällt vielleicht auch:

4 Kommentare

  1. #1 | Freidenker sagt am 26. April 2012 um 12:50 Uhr

    „lol“ – Hauptsache Occupy! Da ist gerade die Biennale in Berlin die (politisch) korrekte Bühne.

  2. #2 | Norbert sagt am 26. April 2012 um 23:53 Uhr

    Warum ist die Friedensbewegung du dümmste soziale Bewegung bisher?

  3. #3 | Michael sagt am 13. Mai 2012 um 17:55 Uhr

    Ich habe Jan kennengelernt und der ist verdammt taff…
    im ürbrigen gilt es alle möglichen Zielgruppen anzusprechen… gerade auch die jungen leute um sie für gesellschaftliche Mißstände zu sensibilisieren und so wie ich den Jan kenne, haben die genau das damit bezweckt…

  4. #4 | Herbert sagt am 14. Mai 2012 um 09:37 Uhr

    Das sind Kasper.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Werbung