0

Der Ruhrpilot

Die Türkei ist die weltweit sechstgrößte Tourismusdestination Foto: Sevtap Ön Lizenz: CC BY 3.0


Debatte:
 Die Türkei trifft es härter…RP Online
Debatte: Härte gegenüber Ankara ist richtig, aber riskant…Welt
NRW: „Ich bleibe auch eine Nervensäge“…RP Online
NRW: „Keine Akzeptanz für allein reisende, marodierende Männer“…Welt
NRW: Hilfe für Kommunen beim Erhalt von Förderschulen…KStA
NRW: Schwarz-Gelb kippt die Energiewende…WiWo
Debatte: Die Vernunft der Diktatoren…FAZ
Debatte: Lob der Krise…NZZ
Debatte: „Gestaltung und Provokation“…taz
Debatte: Propaganda für 30 Cent…Jungle World
Debatte: „Wer nur die Laufkundschaft bedient, verliert die Stammkunden“…Cicero
Debatte: Ich war ein Kinderarbeiter…Novo Argumente
Ruhrgebiet: Das ist das günstigste Viertel  – und so sieht es dort aus…Der Westen
Bochum: Helfer verteilen Brot an Flüchtlinge und Obdachlose…WAZ
Dortmund: Zeitzeugen und Erinnerungsarbeit…Nordstadtblogger
Dortmund: Entscheidung über Cinestar-Zukunft ist gefallen…WAZ
Duisburg: Häuser im Hagenshof wegen Brandgefahr geräumt…WAZ
Essen: Verkehrssünder mit dem Handy aufnehmen…WAZ

RuhrBarone-Logo
  3

Uni Duisburg-Essen: AStA zerbricht an Streit über israelfeindliche Veranstaltung

Universität Duisburg-Essen

Am Freitag sollen zwei Israelhasser, die der antisemitischen BDS-Bewegung nahe stehen, auf dem Essener Campus sprechen (Ruhrbarone-Berichte 1 und 2). Die Veranstaltung wird vom AStA organsiert, allerdings haben sich mittlerweile mehrere Listen aus dem AStA von der Veranstaltung distanziert. Die Liberale Hochschulgruppe ist heute sogar aus dem Gremium ausgetreten. 

„Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende“ hat die Liste ihre Erklärung überschrieben, in der sie sich unter anderem auf die israelfeindliche Veranstaltung bezieht, bei der die AStA-Vorsitzende Nadine Bendahou zu keinerlei Kompromiss bereit sein soll. Mehr noch: Bendahou, die auch Landessprecherin der Linksjugend NRW ist, soll unter fadenscheinigen Begründungen versuchen, eine für heute geplante Sitzung des Studierendenparlaments – und damit eine Absage der morgigen Veranstaltung – zu verhindern. Die Liberale Hochschulgruppe kündigt gegen dieses undemokratische Vorgehen notfalls rechtliche Schritte an.  Weiterlesen

RuhrBarone-Logo