Ruhrbarone Ausfall: Es war meine Blödheit…

Gestern schmierten die Ruhrbarone ab und seit 11.00 Uhr wurde fieberhaft nach den Gründen gesucht – und nach dem Verursacher.

Der Verursacher war ich: Als ich Teile des Umweltprämienartikel im Quellcode kopierte um ihn in die Kurzansicht zu einzufügen habe ich einen Link nicht vollständig mitkopiert. Das war der Fehler – komisch finde ich nur, dass er sich erst 13 Studen später bemerkbar machte. 

Der Fehler hatte einige Konsequenzen und ich bitte um Verständnis: Wir haben alle Artikel gelöscht von denen wir glaubten, sie könnten die Beschädigung verursacht haben. Klugerweise natürlich nicht den Text, der wirklich verantwortlich war. Auch alle Kommentare des gestrigen Vormittags wurden gelöscht – auch aus der Sorge, in einem könnte der Fehler stecken. War unnötig, tut mir leid und war nicht böse gemeint.

Nun zum Dank: Nachdem ich auf Twitter um Hilfe gebeten habe bekamen wir zahlreiche Hilfsangebote auf die ich nicht alle reagieren konnte. Bei mir funktionierte auch die Twitter-Message-Funktion irgenwie nicht. Also auf diesem Weg vielen Dank an DieFisch, das3zehn, dot8, Netzgockel, Chris von FXMBR , Pattimaus und Florian von Ruhr Digital  

Einen ganz besonderen Dank an Jens vom Pottblog und Stefan von Bo-Alternativ, die sich viele Stunden Zeit genommen haben, um mit Irene die Seite wieder ans Laufen zu bekommen. Ich verspreche künftig etwas sorgfältiger beim kopieren zu sein. Sorry.

Dir gefällt vielleicht auch:

8 Kommentare

  1. #1 | Angelika sagt am 7. August 2009 um 15:47 Uhr

    Hauptsache, ihr seid wieder da!

    freu mich

  2. #2 | Malte sagt am 7. August 2009 um 16:15 Uhr

    Ein nicht richtig kopierter link verursacht solche Fehler? Interessant und ungewöhnlich zugleich. Aber schön, das wieder alles läuft 🙂

  3. #3 | Chris sagt am 7. August 2009 um 16:18 Uhr

    Sowas ist es dann meistens. 😉

    Aber das erstmal finden. Das kann auch schonmal länger dauern… 😀

  4. #4 | Patti sagt am 7. August 2009 um 16:50 Uhr

    und ich dachte schon, das waren auch diese Hacker aus Abchasien ;-D

  5. #5 | Thomas sagt am 7. August 2009 um 17:05 Uhr

    @Stefan:

    >Wir haben alle Artikel gelöscht von denen wir glaubten, sie könnten die Beschädigung verursacht haben.

    Was solls. Scheiße passiert halt. Das Krisenmanagment hat ja irgendwie funktioniert. (-:

    Und ich habe meine unwichtige Verbrecherbild-Sentenz von vorgestern Nacht irgendwie retten können und erstmal hier geparkt:

    https://www.endoplast.de/2009/08/06/wen-soll-ich-blos-wahlen-einen-der-aussieht-wie-einer-aus-dem-volk/

  6. #6 | Bert sagt am 7. August 2009 um 19:15 Uhr

    Etwas zur Aufmunterung nebenbei:

    https://wiki.piratenpartei.de/images/b/b5/Arguliner.Piratenpartei_03.pdf

    „Ein Argumentationsleitfaden der Jungliberalen gegen die Piratenpartei. U.a. warum die FDP doch die Partei der Bürgerrechte ist (trotz der Schuld am Großen Lauschangriff), warum sie doch nicht völlig unglaubwürdig sind…“

    🙂

  7. #7 | juli sagt am 7. August 2009 um 22:07 Uhr

    @ patti

    ich hingegen hatte die mullahs in verdacht 🙂

  8. #8 | Jens sagt am 8. August 2009 um 20:28 Uhr

    @Stefan:
    Wichtig wäre es meiner Meinung nach auch, wenn auch die anderen Punkte einer gewissen KONKRETen Liste umgesetzt werden. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.