0

‚Sport – Das Buch‘ bietet überraschend viel Wissen unterhaltsam an

CB_T_Aumueller_Schmieder_Sport_N.inddManchmal erlebt man beim Durchstöbern der Neuerscheinungen auf dem Buchmarkt doch noch echte Überraschungen. So auch in diesem Fall. Da erwartet man aufgrund des Titels und des äußeren Erscheinungsbildes des hier neu vorliegenden Buches doch eher ein hochseriöses, vielleicht sogar sehr theoretisches Werk, und erlebt dann plötzlich doch einen sehr vergnüglichen, abwechslungsreichen Tag bei der überraschend kurzweiligen Lektüre.
Anfang Oktober erschien im Hause C. Berteslmann “Sport – Das Buch”. Trocken klingender Titel, zudem sehr biedere Optik. Doch das Buch weiß den geneigten Leser wirklich positiv zu überraschen. Daher möchte ich es an diesem Wochenende hier bei uns im Blog auch einmal ganz kurz vorstellen.

Auf lediglich 352 Seiten unternehmen die Journalisten Johannes Aumüller (Jahrgang 1983) und Jürgen Schmieder (Jahrgang 1979 ) in ihrem neuen Buch tatsächlich den Versuch den kompletten Bereich ‚Sport‘ in möglichst wenige und kompakte Informationen und Fakten zu pressen. Klingt eigentlich völlig unmöglich. Und ist es natürlich, streng genommen, auch.
Trotzdem faszinierend, wie viel echtes Grundwissen, aber auch wie viele kuriose Fakten und lustige Anekdoten es zu immerhin gut 100 völlig verschiedenen Sportarten in ein so kompaktes, relativ kleines Büchlein schaffen konnten. Das ist in der hier angebotenen Fülle und Form nicht nur sehr informativ, das macht beim Lesen sogar richtig viel Spaß!
Das Spektrum der von den beiden Autoren zusammengetragenen und für dieses Buch von ihnen bearbeiteten Sportarten reicht dabei von den großen Disziplinen wie American Football, Baseball, Formel 1 und Boxen zu wesentlich unbekannteren Sportarten wie Bogenschießen, Frisbee, Kunstturnen und Bridge.

Die beiden Autoren von 'Sport - Das Buch'.

Die beiden Autoren von ‚Sport – Das Buch‘.

Es erwarten den sportinteressierten Leser hier u.a. Antworten auf eher selten gestellten Fragen wie: Was hat Rugby damit zu tun, dass heutzutage vor Länderspielen Nationalhymnen gespielt werden? Wer hat eigentlich die Zeitlupe erfunden? Wie errechnet man die Punkte im Zehnkampf? In welchen Sportarten glänzten Wladimir Putin, George W. Bush und Konrad Adenauer? Und wie löst man eigentlich einen 7-10-Split beim Bowling?
Die gut 100 Sportarten werden in ‚Sport – Das Buch‘ auch in Bezug auf ihre jeweilige Geschichte beleuchtet. Das geht von der tatsächlich bekannten Entstehungsgeschichte der Disziplin über Randaspekte wie die subjektiv ‚beste‘ Regel bis hin zu ihren bedeutendsten Momenten. Alles natürlich ohne irgendeinen ernsthaften Anspruch auf Vollständigkeit und teilweise dabei rein subjektiv. Trotzdem immer unterhaltsam, nachdenkenswert und vor allem eben auch informativ. Viele Sportarten, das kann ich hier versprechen, sieht man nach der Lektüre des Buches mit komplett anderen Augen.
Das Buch ist eine Fundgrube für jeden Sportfan. Und das Alles gibt es jetzt für erfreulich erschwingliche 19,99 Euro beim Buchhändler Eures Vertrauens.
Für Sportfans mit Wissensdurst allemal zu empfehlen!

RuhrBarone-Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.