0

Stoppok: Live at Rockpalast 1990 und 1997 – Man, wie doch die Zeit vergeht…

Ob man ihn nun persönlich mag, oder vielleicht auch nicht, niemand wird Stefan Stoppok grundsätzlich absprechen können, einer der wenigen Singer/Songwriter zu sein, die eindeutig für das Ruhrgebiet stehen.

Obwohl ursprünglich im Jahre 1956 in Hamburg geboren, passt von seiner Art und Weise her niemand besser in diese Region als er. Stoppok redet, wie ihm der Schnabel gewachsen ist, spielt dazu herausragend Gitarre und singt mit seiner unvergleichlichen Stimme Texte vom Alltag. Konzerte mit ihm sind immer auch ein Stück weit wie ein Besuch bei einem guten Freund.

Schade eigentlich, dass es für den lange Jahre in Essen beheimateten Gitarristen und Sänger nie wirklich zu einer ganz großen Karriere gereicht hat. Er hätte sie zweifelsohne verdient gehabt.

Sicher, Stoppok war über Jahre hinweg ein gerne im Radio gespielter Interpret.  Zu den Zeiten eines Dave Colman auf WDR1 (dem Vorgänger des heutigen EinsLive), lief seine Musik häufig im Hörfunk. Stoppok konnte sich über die Jahrzehnte ein vergleichsweise kleines, aber treues Publikum erkämpfen, dass es ihm bis heute ermöglicht als Profimusiker zu leben.

Doch zu wirklich massentauglichen Hits hat es trotz der Unterstützung der früheren Radiolegende Colman auch hier im Sektor nie wirklich gereicht.

Wie gut Stoppok in den früheren Jahren musikalisch einmal war, welches gigantische Potenzial er besaß (und natürlich auch heute noch immer besitzt 😉 ), das zeigt uns allen jetzt noch einmal eine neue CD/DVD-Kombination die zwei historische Rockpalast-Konzerte von Stoppok aus den 1990er-Jahren beinhaltet.

Diese Spielfreude, diese Frische, einfach genial!

Natürlich sind auch die jüngsten Produktionen des inzwischen 63-Jährigen noch immer hörens- und kaufenswert, doch beim Genuss dieser neuen, alten ‚Scheibe‘ hier, wird einem als langjährigem Fan noch einmal sehr bewusst, warum man Stoppok vor Jahrzehnten in den Kreis seiner Lieblingsmusiker aufnahm. Also, mir zumindest… 😉

Hier zeigt er sich bestens gelaunt und jugendlich frisch auf dem Höhepunkt seines vergleichsweise bescheidenen Erfolges im Jahre 1997. Doch auch schon beim ersten Rockpalast-Konzert sieben Jahre zuvor, das hier in der Box ebenfalls mit dabei ist, merkt man auf Anhieb, dass er einst als Straßenmusiker angefangen hat, denn Stoppok kennt schlicht keine Scheu vor dem Publikum, hat offenkundig keinerlei Berührungsängste. Eine echte Perle, diese Aufnahme!

Die hochwertige 2CD+DVD Klappschachtelbox im CD-Format mit erstklassigen Originalfotos ist jetzt im Handel. Schaut sie euch doch einfach einmal an!

RuhrBarone-Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.